Warnung (PHP Warning): preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in ..../includes/class_bootstrap.php(433) : eval()'d code (Zeile 149)
Passat35i.de - Motometer Tachoumbau - Tausch DZM und Tacho
  • Motometer Tachoumbau - Tausch DZM und Tacho

    Hallo Gemeinde

    Heute gibt es mal einen beastmäßigen Tachoumbau beschrieben - weil es ja für Motometer wohl nix gibt .

    Gewünscht wurde also , Tacho nach rechts und DZM in die Mitte .... na gut also los ......

    Das verwendete Werkzeug :


    Das sind folgende Sachen :
    - Gehirntreibstoff
    - Hammer
    - mittelschwerer Schlitzschraubendreher (zur Kernspaltung)
    - Abisolierer
    - Seitenschneider
    - Dremelnachbau oder echt
    - nicht abgebildet : Lötstation



    Am Anfang steht die Kernspaltung .






    sooo war das gemeint
    Wenn man keinen Kupferlackdraht zur Hand hat , spaltet man eben einen Trafokern .

    Das Ergebnis sollte dann so aussehen .



    Den dicken Draht legen wir mal beiseite und widmen uns dem dünnen . Der ist genau richtig für den Umbau .

    Wie man die Platine aus dem KI bekommt , weiß ja eigentlich jeder - drum spar ich mir ne Beschreibung dafür .

    Auf der Platine müssen 8 Leiterbahnen getrennt werden . Geht mit nem scharfen Cuttermesser - oder für faule Menschen ( also auch für mich ) nimmt man
    einen Dremel oder einen entsprechenden Nachbau mit einem 1mm Fräser . Wo getrennt wird zeigen die nächsten Bilder .




    nun kommt unser oben aus der Kernspaltung gewonnene Kupferlackdraht zum Einsatz .
    Das Ende wird ca 2mm vom Lack befreit um lötbar zu werden . Die Länge schneiden wir zu , wenn der Draht
    an einem Ende fest ist .
    Die 4 Anschlüsse für den DZM finden sich direkt oben am Platinenrand am Chip . Dort kann man die auch
    sehr gut befestigen .


    Das andere Ende jedes Drahtes kommt an den passenden Anschluss des früheren Tachos .



    Auch hier sind schöne große Lötflächen . AUFPASSEN : Es darf kein Blödsinn .... ähh Lötzinn in die Buchsen
    geraten - sonst passen die Motoren nicht mehr - klar - oder ? Was ich von euch auch denke ....

    Beim Tacho ist es ähnlich , nur das hier die Leiterbahnen nach wenigen mm die Platinenseite wechseln . Deshalb
    trennen wir hier unmittelbar an den Buchsen . Also zwischen den Buchsen und den Durchkontaktierungen .
    Diese dürfen nicht beschädigt werden .



    Hier wirds jetzt echt fummelig . Die Brückendrähte müssen IN den geschmolzenen Zinn der Duchkontaktierungen gesteckt werden .



    Dann wie gehabt - an die Buchsen des ehemaligen DZM .



    ... so , da es sich um Kupferlackdraht handelt , haben wir bei einigermaßen vorsichtiger Handhabung
    keine Isolationsprobleme . Ich habe nun die Drähte noch ( beim Prototyp ) mit etwas Klebeband
    fixiert und Schäden durch Vibrationen zu verhindern .

    Zusammengebaut siehts so aus .



    ... ach ja - rechts : wenn man keine Scala und Zeiger hat , baut man sich zum Test nen Zeiger .



    ... so nun denn ..... viel Spaß beim Nachbau .

    Der Beastmaster
    Ursprünglich wurde dieser Artikel in diesem Thema veröffentlicht: Motometer Tachoumbau - Tausch DZM und Tacho - Erstellt von: Beastmaster Original-Beitrag anzeigen
    Kommentare 15 Kommentare
    1. Avatar von maximum-vitesse
      maximum-vitesse -
      Hmm, kann mir wer auf die Sprünge helfen? Was wird hier aus welchen Gründen umgebaut und beschrieben? Der Drehzahlmesser zeigt jetzt km/h an und der Tacho die Drehzahl? Oder wie oder Was?
    1. Avatar von Beastmaster
      Beastmaster -
      steht doch schon in der 4. Zeile . Klar , man sollte dann schon noch die Skalen ändern/anpassen .....

      Der Beastmaster
    1. Avatar von söän
      söän -
      wann kann ich dir mein Instrument zuschicken?
    1. Avatar von uncle_sam
      uncle_sam -
      Heut hab ich mal das vom Beastmaster umgelötete Test-Ki komplettiert und mit den neuen Folien versehen.

      Hab das ja zum ersten mal gemacht. Beim VR6-Ki muss ich mir auf jeden Fall Gedanken machen wie ich die Ausschnitte für die Displays sauber hinbekomme, wer eine Idee hat...immer her damit.

      Anhang 73867Anhang 73868Anhang 73869Anhang 73870Anhang 73871

      Morgen bau ich das Teil ein und mach mal ne Testfahrt....mal sehn ob ich die position der nadel richtig getroffen hab
    1. Avatar von uncle_sam
      uncle_sam -
      So nachdem ich heut noch die Tank/Temp Einheit wegen nicht vorhandener Funktion getauscht habe, gabs die erste Testfahrt. Nur hatte ich die Lampen in den Displays vergessen...

      http://www.youtube.com/watch?v=B4x2U...ature=youtu.be
    1. Avatar von Beastmaster
      Beastmaster -
      He he ... scheint ja zu funktionieren . Wie geht dat denn

      Der Beastmaster
    1. Avatar von uncle_sam
      uncle_sam -
      krasse scheisse wa?!
    1. Avatar von nicks
      nicks -
      Dieses Video bla bla bla GEMA bla bla bla Musik bla bla bla sie dürfen das nicht,

      new Upload please
    1. Avatar von uncle_sam
      uncle_sam -
      Oder einen proxy Server nutzen....ansonsten tachovideo von der turbolimo ist auch in meinem YouTube kanal
    1. Avatar von uncle_sam
      uncle_sam -
      Komischerweise gibts kein Feedback. ..nur wenns video net geht
    1. Avatar von uncle_sam
      uncle_sam -


      bittesehr
    1. Avatar von Beastmaster
      Beastmaster -
      wieso "arbeitet " denn Diene Tankanzeige mit ?????

      Der Beastmaster
    1. Avatar von uncle_sam
      uncle_sam -
      Beschleunigung
    1. Avatar von uncle_sam
      uncle_sam -
      Das liegt an der Beschleunigung
    1. Avatar von Pana
      Pana -
      und bei der negativen Beschleunigung ist der Tank dann "leer" und die Pumpe saugt Luft?
      Auch eine Art von Schubabschaltung