Warnung (PHP Warning): preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in ..../includes/class_bootstrap.php(433) : eval()'d code (Zeile 149)
Passat35i.de - Gelenkwelle Ausbauen
  • Gelenkwelle (Antriebswelle) ausbauen

    Werkzeug


    • Knarrensatz ½ Zoll und mehrere Verlängerungen
    • Drehmomentschlüssel 10-50Nm
    • Drehmomentschlüssel bis 300Nm
    • Hammer 500gr.


    Gelenkwelle ausbauen


    Den Ausbau der Gelenkwelle beginnt man am stehenden Fahrzeug, da zunächst die Mutter des Achswellengelenkes eine halbe Umdrehung gelöst werden muss.
    Danach kann der Wagen angehoben und das Rad abmontiert sowie die Mutter der Welle komplett abgenommen werden.
    Nun kann das innere Achswellengelenk von der Flanschwelle am Getriebe abgeschraubt werden. Hierzu benötigt man eine 6er-Inbus- oder einen 8er-Innenvielzahn-Nuss, je nach Baujahr und Ausführung.

    Ich empfehle, mit den Verlängerungen oberhalb der Bremsscheibe an der Welle entlang die Nuss an die Schraube anzusetzen, so kann man die Nuss am Besten an der Schraube ansetzen.
    Nach dem Ansetzen sollte man mit ein oder zwei Hammerschlägen auf die Verlängerung die Nuss komplett in die Schraube treiben, denn an der Flanschwelle rundgedrehte Schrauben zu entfernen ist eine der weniger schönen Aufgaben.

    Nachdem die 6 Schrauben entfernt wurden, kann die Achswelle am Getriebe zur Seite oder nach oben geschoben werden.
    Auf der Beifahrerseite muss evtl. das Hitzeschutzblech, welches über dem Achswellengelenk am Motorblock sitzt, demontiert werden, um den nötigen Freiraum zu erhalten.
    Um das äussere Wellengelenk aus der Radnabe zu ziehen, muss das Lenkrad eingeschlagen werden, auf der rechten Seite nach links, auf der Linken nach rechts.
    Die Welle kann dann an dem Radlagergehäuse vorbei herausgezogen werden.

    Auf der linken Fahrzeugseite reicht der Patz um die Flanschwelle am Getriebe nicht aus, um die Welle weit genug zur Seite oder nach oben zu kippen, um das Achswellengelenk aus der Radnabe zu ziehen.
    Hier muss das Radlagergehäuse von dem Querlenker getrennt werden, entweder die Verbindung Radlagergehäuse – Traggelenk oder Traggelenk – Querlenker (hier aber auf die Position beim Einbau achten!).


    Gelenkwelle einbauen


    Der Einbau der Gelenkwellen erfolg genau in umgekehrter Reihenfolge, jedoch sollte man dabei ein paar Dinge beachten:
    An dem inneren Achswellengelenk befindet sich eine Dichtung, die das Gelenk zur Flanschwelle hin abdichtet. Diese Dichtung darf beim Einbau nicht verrutschen, ansonsten tritt nach und nach das Fett aus dem Gelenk aus, bis es irgendwann trocken läuft.
    Die 6 Schrauben an dem Gelenk erst alle ansetzen, dann festziehen. Auch beim Festziehen sollte darauf geachtet werden, dass die Nuss richtig in der Schraube sitzt.
    Die Mutter an dem äusseren Gelenk erst mit der Knarre festziehen, dann den Wagen mit dem Rad auf den Boden setzen, jedoch nicht voll belasten. Nun die Mutter mit dem entsprechenden Drehmoment anziehen.

    Drehmomente



    • Mutter an äusserem Achswellengelenk 265Nm
    • Schrauben inneres Achswellengelenk 45Nm
    • Schrauben Querlenker – Traggelenk 35Nm
    • Mutter Radlagergehäuse – Traggelenk 50Nm
    Kommentare 13 Kommentare
    1. Avatar von Wolf-Dietmar
      Wolf-Dietmar -
      Um eine rungedrehte Schraube heraus zu bekommen, haben sich zwei Mittel bewährt.
      1. Lange Verlängerng >50cm durch Radhauskasten mit TORX-Einsatz in die Schraube schlagen.
      2. In die Inbusschraube aussen seitlich einen Schlitz reindremeln und mit schmalem Flachmeissel in Losdrehrichtung schlagen.
    1. Avatar von aFnSyNcRo
      aFnSyNcRo -
      Ich nehme meine Knipex Copra 500 und fasse damit die Schraube von außen an

      Der Link funktioniert übrigens bei mir nicht
    1. Avatar von merseburger
      merseburger -
      dann musst du das ".php" wegmachen dann gehts.
    1. Avatar von MrMaSeMaN
      MrMaSeMaN -
      hab noch nie ne copra 500 in der hand gehabt
    1. Avatar von Pana
      Pana -
      Zitat Zitat von MrMaSeMaN Beitrag anzeigen
      hab noch nie ne copra 500 in der hand gehabt
      Nicht? Das ist ein halbes Kilo Kokosnuss-Innerei, und besser die Copra in der Hand als die Nuss auf dem Kopp
      Aber wie man damit Schrauben löst, erschließt sich mir grad auch nicht, draufhauen?
    1. Avatar von Merlin6000
      Merlin6000 -
      Aber wie man damit Schrauben löst, erschließt sich mir grad auch nicht, draufhauen?
      Außen den Kopf damit packen und die Schraube lösen.....

      Copra 500 ist Gold wert
    1. Avatar von Derdennis1989
      Derdennis1989 -
      Die schrauben kriegen ja auch normalerweise nicht so viel nm. Und rund werden sie auch meistens nur wenn man sie vorm lösen nicht sauber macht oder die nuss nicht richtig rein steckt
    1. Avatar von Merlin6000
      Merlin6000 -
      Oder wenn sie ein Ochse per Druckluftschrauber festgerammelt hat
    1. Avatar von Pana
      Pana -
      Zitat Zitat von Merlin6000 Beitrag anzeigen
      Außen den Kopf damit packen und die Schraube lösen.....

      Copra 500 ist Gold wert

      Das Ding heißt Cobra, wie die Schlange, und nicht Copra wie die Kokosnuss-Innerei. Darauf bezog sich unser Witz
    1. Avatar von MrMaSeMaN
      MrMaSeMaN -
      naja orginal heißt se cobra 560, wird bei mir hergestellt
    1. Avatar von Ures
      Ures -
      Zitat Zitat von MrMaSeMaN Beitrag anzeigen
      naja orginal heißt se cobra 560, wird bei mir hergestellt
      Dann möchte ich dir hiermit mal ganz herzlich "Danke" sagen. Ich hab die Cobra in mehren Größen und bin absolut begeistert davon. Es ist kein Vergleich zu den typischen Installateurswasserpumpenzangen. Gerade die kleine 150er hat mir schon mehre Male echt weitergeholfen, wo andere Zangen kläglich versagt haben. Bei Gelegenheit besorg ich mir auch nochmal die ganz kleine 120er
    1. Avatar von Crash67
      Crash67 -
      die ganz kleine ist, wie die anderen auch, echt spitzenkalsse... die hatte ich beim Wechsel der Leitung am Lenkgetriebe im Einsatz, da hab ich trotz Platzmangel und runder Mutter, alles auseinander bekommen
    1. Avatar von Pana
      Pana -
      Zitat Zitat von MrMaSeMaN Beitrag anzeigen
      naja orginal heißt se cobra 560, wird bei mir hergestellt
      Wir nehmen dein Angebot für einen gepflegten Forenrabatt gerne entgegen