Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: verzweifelt wegen Lenkanschlag/Lenkgetriebe

  1. #1
    Mofafahrer
    Name
    Peter
    Ort
    Essen
    Beiträge
    26

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    2E
    EZ
    1991

    Registriert seit
    15.02.2007

    verzweifelt wegen Lenkanschlag/Lenkgetriebe

    Mahlzeit!
    Ich bin (inzwischen unglücklicher) Besitzer eines 35i mit 2E EZ 4/1991
    Der gute Variant ist letzten Oktober nicht durch die TÜV-Prüfung gekommen, weil die Vorderräder (original) am Querstabi anstoßen/schleifen...
    Irgend wann ist mal ein Austausch-Lenkgetriebe, welches laut Fahrgestellnummer (WVWZZZ31ZME281834) passen sollte, rein gekommen (das ursprüngliche Getriebe ist leider längst entsorgt)

    Mein (neuer) Freundlicher ist inzwischen mit seinem Latein am Ende, nachdem wir alles, was es an Lenkgetrieben gibt (?), angebaut haben...ZF, TRW...mit allen möglichen Kennbuchstaben...inzwischen sind wir bei Variante 6 oder so...
    Das letzte Getriebe hatt uns sogar VW Classic rausgesucht....

    Inzwischen bin ich der Meinung, das es am Stabi (zu breit?) liegt...

    Herausforderung:
    Es handelt sich um ein Pressefahrzeug (Erstzulassung WOB), bei dem noch die Pressemappe im Kofferraum liegt und das ne Ausstattung hat, die es in dem Baujahr nie gab...
    Ich weiß von ander solchen Fahrzeugen, die z.B. doppelt so viele Schweißpunkte hatten wie normal oder wo keine normale Zylinderkopfdichtung passte...

    Da er rostfrei ist, wäre es zu schade, aufzugeben..

    Fällt euch noch was ein, wie ich weiter kommen könnte?

    Kommt da evtl. ab Werk nen Lenkeinschlagbegrenzer rein, wenn die originalen 14" Alus verbaut sind?

    Gruß aus Essen

    Uwe

  2. #2
    bierbäuchiger Mittfünfziger
    Avatar von onkel-howdy
    Name
    Alex
    Ort
    GP-Maitis
    Beiträge
    21.087

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    2E
    GKB
    AFE
    EZ
    1993

    Registriert seit
    04.06.2004
    HÄ? Kannst du mal Bilder posten? Kann mir da kaum was drunter vorstellen...Man Könnte (wobei das sehr weit hergeholt ist und ggf nur in meiner Phantasie past) eine Plusachse mit einem nicht Plusachsen Querlenker verwursteln. Dann past da nix mehr. Aber ein 2e von 91 hat keine Plus Achse.


    Französische Kriege:Algerienkrieg
    Stellt die erste Niederlage einer westlichen Armee gegen einen nicht-türkischen moslemischen Gegner seit den Kreuzzügen dar und ergibt die Erste Regel der moslemischen Kriegführung: "Wir können zumindest immer die Franzosen schlagen." Diese Regel ist identisch zur Ersten Regel der Italiener, Russen, Spanier, Vietnamesen und Eskimos.

  3. #3
    alias leodavi Avatar von mopedfan
    Name
    Christian
    Ort
    Hornbach
    Beiträge
    4.961

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    AFN
    GKB
    CYP
    EZ
    09.07.1996

    Registriert seit
    04.01.2008
    Hast du mal ein Bild von der Situation?

    generell gibts beim Passat (VR6, 16V mit MKB ABF und dem 1.9 TDI mit 110PS) einige Unterschiede was die Traggelenke Spurstangenköpfe etc angeht -> nennt sich "Plusachse und hat 5-loch.
    Mit Sicherheit kann ichs nicht sagen, aber ich kann mit Viorstellen das beim falschen mix da was nicht passen könnte.

    Ansonsten - die Felgen sind wirklich Original Passat 35i/3A0?

    Gibt diverse andere, z.B. vom 32B die auch passen, haben aber ne andere ET...

    Wenn das alles stimmt -> Spurplatten drauf, dann könnts auch schon reichen...

    edit: Howdy hatte den selben Gedankenund war schneller
    Geändert von mopedfan (13.02.2020 um 17:54 Uhr)
    irgendwann wieder: '96er TDI Variant - syncro - Status ca. 50%, pausiert wegen Hausumbau...
    Der Umbau - Kommentare
    Spyro the syncro - Geschwätz
    der Drachen - Plapperrunde
    Bastellimogeplappere



  4. #4
    Routinier Avatar von Metalhead
    Ort
    Südbayern
    Beiträge
    396

    MKB
    AAA
    GKB
    CCM
    EZ
    1995

    Registriert seit
    29.03.2009
    Wie genau ist denn der Stabi besfestigt und welchen Durchmesser hat er?

  5. #5
    Mofafahrer
    Name
    Peter
    Ort
    Essen
    Beiträge
    26

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    2E
    EZ
    1991

    Registriert seit
    15.02.2007
    Der Wagen ist komplett im Auslieferungszustand, wie er von VW an den Autotester damals ausgeliefert wurde......das ist ja gerade mein Problem...
    Alles, was man bei Händlern / VW /VW-Classic findet, paßt nicht...

    Was ist ne Plusachse? Wo ist der Unterschied? Ist die breiter oder schmaler oder was?
    Alle Lenkgetriebe, die ich bis dato im Web gefunden habe, haben die gleiche Länge...

    Die letzten 29 Jahre waren keine Distanzscheiben oder ähnliches verbaut...

    Bilder hab ich leider keine, aber es sieht halt so aus, als wenn ein Lenkanschlag fehlt / Der Querstabi zu breit ist...

    Verbaut sind originale Volkswagen 5,5x14 Felgen mit 185/65, die ich sonst noch nie irgendwo gesehen habe:
    zweifarbig, große Abdeckplatte in der Mitte und runde , versenkte Löcher am Rand ...

    Werd schauen, das ich so schnell wie möglich Bilder bekomme...
    Geändert von v800290 (13.02.2020 um 23:06 Uhr)

  6. #6
    Routinier Avatar von Metalhead
    Ort
    Südbayern
    Beiträge
    396

    MKB
    AAA
    GKB
    CCM
    EZ
    1995

    Registriert seit
    29.03.2009
    Meinst du die Felge hier?

    Punto 001.jpg

  7. #7
    Mofafahrer
    Name
    Peter
    Ort
    Essen
    Beiträge
    26

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    2E
    EZ
    1991

    Registriert seit
    15.02.2007
    Jupp....
    Nur nicht mit blau sondern bräunlich abgesetzt...

    Deren Felgenhorn schlägt am Stabi an...

    Uwe

  8. #8
    alias leodavi Avatar von mopedfan
    Name
    Christian
    Ort
    Hornbach
    Beiträge
    4.961

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    AFN
    GKB
    CYP
    EZ
    09.07.1996

    Registriert seit
    04.01.2008
    an den felgen sollte es mal nicht leigen, die sind auch original gelistet wenn ichs recht gesehen hab.

    seit wann hast du denn das Auto? wurde ggfls was vom Vorbestzer getauscht? was wurde bei dur schom gemacht?

    Schlägt der an beiden Seiten an oder nur an einer? Wie hier schon geschrieben, Bilder bitte, auch von den Schleifspuren, wenn es diese wirklich gibt und nicht ein ängstlicher Prüfer da was reininterpretiert...
    irgendwann wieder: '96er TDI Variant - syncro - Status ca. 50%, pausiert wegen Hausumbau...
    Der Umbau - Kommentare
    Spyro the syncro - Geschwätz
    der Drachen - Plapperrunde
    Bastellimogeplappere



  9. #9
    Mofafahrer
    Name
    Peter
    Ort
    Essen
    Beiträge
    26

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    2E
    EZ
    1991

    Registriert seit
    15.02.2007
    Wagen hab ich seit 2003 und der Vorbesitzer ist nen Freund von mir...hab alle Rechnungen und nix gefunden, was den Fehler verursachen kann....

    Schlägt an beiden Seiten an....

    Bilder mach ich die Tage...Wagen steht in der Werkstatt (nicht um die Ecke)

  10. #10
    bierbäuchiger Mittfünfziger
    Avatar von onkel-howdy
    Name
    Alex
    Ort
    GP-Maitis
    Beiträge
    21.087

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    2E
    GKB
    AFE
    EZ
    1993

    Registriert seit
    04.06.2004
    Zitat Zitat von v800290 Beitrag anzeigen

    Herausforderung:
    Es handelt sich um ein Pressefahrzeug (Erstzulassung WOB), bei dem noch die Pressemappe im Kofferraum liegt und das ne Ausstattung hat, die es in dem Baujahr nie gab...
    Ich weiß von ander solchen Fahrzeugen, die z.B. doppelt so viele Schweißpunkte hatten wie normal oder wo keine normale Zylinderkopfdichtung passte...
    Zitat Zitat von v800290 Beitrag anzeigen
    Der Wagen ist komplett im Auslieferungszustand, wie er von VW an den Autotester damals ausgeliefert wurde......das ist ja gerade mein Problem...
    Alles, was man bei Händlern / VW /VW-Classic findet, paßt nicht...
    Ich will dir ja nicht blöd kommen, aber solche Geschichten sind in der Regel nix anderes als urban legends! "Pressefahrzeuge" hatten nur immer eins: Eine besondere Qualität. Sprich die wurden doppelt so gut kontrolliert und wurden auf dem Leistungsprüfstand gemessen das sie auch JAR die Leistung haben die angegeben ist. Da gabs nix mit doppelten Schweisspunkten und sonstigem Nonsens. Wie sollte das auch gemacht werden? Aus einer Serienproduktion einzelne Fahrzeuge anders bauen ist bei jedem Hersteller schlichtweh unmöglich. Dadurch gibts auch immer wieder solche lustigen Geschichten. EINZIG UND ALLEN Vorserienfahrzeuge sind da interesant. Also die "Erlkönige". Und diese werden zu 99% verschrottet bzw wandern ins Museum.

    Das VWCP oder der Händler da nicht weiter wissen is normal. Geh mal hin und sag du hast einen Santana. Die sagen das der Opelhändler 2 Strassen weiter ist. Da würd ich nix drauf geben das die es nicht auf die Kette bekommen ihre Teile zu bestellen. Is doch bei meinem GTI auch. Die haben 95 die Bremsanlage von 280 auf 288 geändert. Meiner is EDNE 95, die Umstellung war im Sommer. Jetzt rate mal was ich bekomme wen ich Bremsen lt FIN bei VW bestelle? GENAU: Die falschen!


    Französische Kriege:Algerienkrieg
    Stellt die erste Niederlage einer westlichen Armee gegen einen nicht-türkischen moslemischen Gegner seit den Kreuzzügen dar und ergibt die Erste Regel der moslemischen Kriegführung: "Wir können zumindest immer die Franzosen schlagen." Diese Regel ist identisch zur Ersten Regel der Italiener, Russen, Spanier, Vietnamesen und Eskimos.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •