Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Lemförder "Aftermarket"

  1. #1
    Routinier Avatar von Loeffelbaer
    Name
    Bernd
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    477

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    AFT
    GKB
    CJA
    EZ
    06/1996

    Registriert seit
    22.03.2009

    Lemförder "Aftermarket"

    Hallo,
    ich habe gestern Lemförder Traggelenke gekauft. Jetzt wundere ich mich, dass dort "Aftermarket" auf der Verpackung aufgedruckt ist. Bei meinen letzten Traggelenken für meinen 2er Golf war das noch nicht aufgedruckt. Hat Lemförder jetzt eine ECO-Variante für den Aftermarket aufgelegt wie z.B. Hella? Ist da irgendetwas bekannt? Habe ich da etwas verpasst....?
    3058_0_DSC_0077.jpg

  2. #2
    35i König Avatar von Berti
    Ort
    Königsbrück
    Beiträge
    929

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    ABS
    EZ
    17.07.1992

    Registriert seit
    31.12.2002
    Das handhabt jede Firma anders. Hatte Anfang des Jahres bei Elring angerufen und da wurde mir hoch und heilig versichert, daß es nur eine Qualität gebe, für Pkw-Hersteller und den freien Teilehandel. Es gibt aber unterschiedliche Verpackungen und Vertriebschienen. Bei Lemförder steht das auf der Website auch so: "Als Premiumprodukte werden unsere Komponenten in der Erstausrüstung verbaut und in gleicher Qualität für den Aftermarket produziert – sowohl für Pkw, Transporter als auch Nutzfahrzeuge." Quelle: https://aftermarket.zf.com/de/de/lemfoerder/startseite/
    Andere Firmen produzieren aber zwei Qualitätsstufen, da gibt es teilweise preiswertere Eco-Varianten. Auch die können eine weile halten, muß also nicht gleich totaler Schrott sein, nur eben etwas schlechter. Auch kann sich das mit den Jahren mal ändern, also immer aktuelle Informationen einholen. Bei Gummiteilen ist Lemförder/TRW immer erste Wahl, die gesparten 5 Euro stehen in keinem Verhältnis zum Einbauaufwand und die Billighersteller halten fast alle nicht lange.
    VW Passat Variant CL 1.8/90PS, ABS-Motor, Bj. 7/92, Originalzustand mit Autogasnachrüstung BRC Blitz, azurgrün, el. Schiebedach, Nebelscheinwerfer, LRA, AHK, twintec schadstoffarm D3, 514.000 km *1. Motor - 1. Getriebe - 1. Kupplung* TÜV bis 06/2022 ohne Mängel

  3. #3
    scheißt Regenbögen
    Avatar von Kalanahanitzna
    Name
    Karl A. Nahanitzna
    Ort
    Kirchlinteln
    Beiträge
    10.872

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ADZ
    GKB
    CGX
    EZ
    1996

    Registriert seit
    27.05.2002
    Zitat Zitat von Berti Beitrag anzeigen
    Bei Gummiteilen ist Lemförder/TRW immer erste Wahl
    Das kann ich so bestätigen.

    aktueller Fahrzeugbestand:

    1989er W124 T-Modell 230E, kurz vor'm "H"
    1996er Passat 35i B4 Variant "Rost-Edition"
    1999er T4 2,5 TDI vorne kurz, hinten lang
    2002er LT35 2,5 TDI Rimor-Wohnmobil
    2017er Böckmann CC Voll-Alu Pferdeanhänger


  4. #4
    Master Of Postings
    Name
    Alexander
    Ort
    BC
    Beiträge
    14.274

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABV
    GKB
    CSR
    EZ
    10.96

    Registriert seit
    24.10.2003
    Ich könnte mir vorstellen, dass ZF/Lemförder lediglich den Karton geändert hat. Da steht ja auch ZF Aftermarket, ich kenne Lemförder Teile in einer Uhu Packung.

    Wenn Lemförder/ZF Erstausrüster war, ist's klar, dass es die beste Wahl ist.
    Grüße vom WarLord

  5. #5
    wire and fire
    Avatar von Pana
    Name
    Norbert
    Beiträge
    18.941

    Typ
    B4 Limo
    EZ
    35i-B4 2E Vari: 12/1993, gekauft: 4/1995, RIP: 3/2009

    Registriert seit
    07.06.2007
    Vielleicht mal direkt bei Lemförder nachfragen, es sind ja auch Fälschungen auf dem Markt. Weil wenn ich Bilder google, ist da hinter Lemförder immer das Uhu Logo.

    proxy-image(36).jpg

    Da kannst du auch Bilder vom Karton und Etikett hochladen bei der Onlineanfrage
    https://aftermarket.zf.com/de/de/lem...ngen-erkennen/
    Gruß Pana
    6er PLZ Serverbremser
    ---------------
    Irren ist menschlich, daher keine Verantwortung für irgendwas. Dies gilt ganz besonders auch für Links

  6. #6
    Routinier Avatar von Loeffelbaer
    Name
    Bernd
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    477

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    AFT
    GKB
    CJA
    EZ
    06/1996

    Registriert seit
    22.03.2009
    ... ich habe die gerade mal mit Fotos vom Karton angeschrieben...mal sehen, was da jetzt passiert....?

    PS: auf den UHU hatte ich gar nicht geachtet, sonst hätte ich gleich im Geschäft nachgefragt bzw. das Teil zurückgegeben.

  7. #7
    Master Of Postings
    Name
    Alexander
    Ort
    BC
    Beiträge
    14.274

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABV
    GKB
    CSR
    EZ
    10.96

    Registriert seit
    24.10.2003
    Aber selbst da steht ZF Aftermarket auf dem Karton.
    Grüße vom WarLord

  8. #8
    wire and fire
    Avatar von Pana
    Name
    Norbert
    Beiträge
    18.941

    Typ
    B4 Limo
    EZ
    35i-B4 2E Vari: 12/1993, gekauft: 4/1995, RIP: 3/2009

    Registriert seit
    07.06.2007
    ja
    Gruß Pana
    6er PLZ Serverbremser
    ---------------
    Irren ist menschlich, daher keine Verantwortung für irgendwas. Dies gilt ganz besonders auch für Links

  9. #9
    Routinier Avatar von Loeffelbaer
    Name
    Bernd
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    477

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    AFT
    GKB
    CJA
    EZ
    06/1996

    Registriert seit
    22.03.2009
    Rückantwort war folgende: Lemförder hat die Kartons geändert. Ist wohl eine Idee des Marketings gewesen. Die Frage kam wohl bisher noch nicht. "Aftermarket" ist keine ECO-Qualität sondern entspricht der OE-Qualität.

    Ich hatte dann noch einmal nachgefragt, ob Stahgruber eine sichere Bezugsquelle sei; Antwort "ja". Also alles okay bei mir, hätte aber auch schief gehen können....
    Geändert von Loeffelbaer (01.07.2020 um 07:06 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •