Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: Mein Weg zum Oldtimer Passat

  1. #21
    wire and fire
    Avatar von Pana
    Name
    Norbert
    Beiträge
    19.015

    Typ
    B4 Limo
    EZ
    35i-B4 2E Vari: 12/1993, gekauft: 4/1995, RIP: 3/2009

    Registriert seit
    07.06.2007
    Bissl Idealismus sollte man sich immer bewahren
    Gruß Pana
    6er PLZ Serverbremser
    ---------------
    Irren ist menschlich, daher keine Verantwortung für irgendwas. Dies gilt ganz besonders auch für Links

  2. #22
    Master Of Postings
    Name
    Alexander
    Ort
    BC
    Beiträge
    14.333

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABV
    GKB
    CSR
    EZ
    10.96

    Registriert seit
    24.10.2003
    Jo, das wichtigste ist, dass man Spaß daran hat.
    Grüße vom WarLord

  3. #23
    35i Liebhaber Avatar von Wiesel
    Name
    Karlheinz
    Ort
    Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    581

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    RP
    GKB
    AGC
    EZ
    26.04.1989

    Registriert seit
    07.12.2005
    Falls es interessiert: Ich hatte den Passat bereits vor Erreichen des H-Alters als Youngtimer und Liebhaberstück stets VK-versichert und dabei zusätzlich eine Wiederaufbauversicherung eingeschlossen. Dann wird im Fall des Totalverlustes der Anschaffungswert des als Ersatz beschafften Fahrzeugs zzgl. der Aufwendungen ertstattet, die anfallen, um das Ersatzfahrzeug in den identischen Zustand zu versetzen. Der Zustand muss also nachgewiesen werden können, wobei Rechnungen und Fotos reichen sollten. Damit minimiert sich beim prestigelosen Passat das eigentlich immer auftretende Risiko des wirtschaftlichen Totalschadens.

    Eine VK ist eigentlich immer sinnvoll, anderfalls geht man im Fall von Fahrerflucht, höherer Gewalt oder bei Beschädigungen durch Kinder unter 8 Jahren (die haften nicht) leer aus. Da es bei Oldtimerversicherungen keinen SFR gibt, spielt die Frage der Herabstufung im Schadensfall keine Rolle.

  4. #24
    Benutzer
    Ort
    Kreis Offenbach
    Beiträge
    44

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    RP
    GKB
    n.b.
    EZ
    3.1991

    Registriert seit
    24.04.2009
    Der ADAC verlangt für die Einstufung als Oldtimer ein Wertgutachten, Kosten ca. 150 EUR.
    Das Oldtimergutachten für die Zulassungsstelle kostet mit HU und AU ca. 160 EUR. Für das Oldtimergutachten wird auch der Zustand des Fahrzeuges bewertet, was Rückschlüsse auf den Wert des Passat ermöglicht.
    Wird auch ein solches Oldtimergutachten vom ADAC akzeptiert um die Einstufung als Oldtimer für die KFZ-Versicherung zu erreichen??

  5. #25
    35i Liebhaber Avatar von Wiesel
    Name
    Karlheinz
    Ort
    Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    581

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    RP
    GKB
    AGC
    EZ
    26.04.1989

    Registriert seit
    07.12.2005
    Vielleicht wirfst Du mal einen Blick in das aktuelle Blick von MotorKlassik, Heft 11/ 2020. Dort ist eine aktuelle Übersicht der Young- und Oldtimer-Versicherungen, mit den jeweiligen Anforderungen und Konditionen. Meistens ist es so, dass bei Werten bis ca. 10 k kein Gutachten, sondern aussagekräftige Fotos und eine Selbsteinschätzung ausreichen.

    Ein H-Gutachten kann jedoch nur eine offizielle Stelle erstellen, also TÜV; GTÜ oder DEKRA zB.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •