Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: 5gang Getrieber von 2l Benziner in 1,9 TDI?

  1. #1
    Benutzer
    Beiträge
    39

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    1Z/AHU
    EZ
    1995

    Registriert seit
    14.07.2011

    5gang Getrieber von 2l Benziner in 1,9 TDI?

    Hallo Jungs,
    Habe auf einen Schrottplatz einen Passat 35i Benziner 2l 115PS Baujahr 1996 gefunden und bin fleissig beim Teileeinsammeln. Ich habe einen TDI 90PS MKB 1Z und will mir mindestens noch das Getriebe holen weil das Auto ansich einen sehr guten Zustand hat und nur zwischen 70-80tkm drauf hat. Mein Passat hat annäherend 400tkm und habe "schon" leichte Probleme mit dem ersten Gang einlegen. Passt dieses Getriebe vom Benziner in den Diesel? Gibt es eventuell Übersetztungsänderungen oder andere Differenzen? Kann mir einer dabei behilflich sein diese Infos zu finden?
    servus,
    Ralf

  2. #2
    35i Liebhaber Avatar von Loeffelbaer
    Name
    Bernd
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    534

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    AFT
    GKB
    CJA
    EZ
    06/1996

    Registriert seit
    22.03.2009
    ..kannst du etwas zu den Getriebekennbuchstaben sagen? Also, der Getriebekennbuchstabe, der z.zt.bei dir drin ist und der GKB vom Benziner? Dann kann man mal vergleichen. I.d.R. sind die Getriebe des TDI länger als die des Benziners
    Geändert von Loeffelbaer (06.01.2021 um 19:12 Uhr)

  3. #3
    scheißt Regenbögen
    Avatar von Kalanahanitzna
    Name
    Karl A. Nahanitzna
    Ort
    Kirchlinteln
    Beiträge
    10.924

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ADZ
    GKB
    CGX
    EZ
    1996

    Registriert seit
    27.05.2002
    Also rein mechanisch passt das Getriebe auch an deinen Diesel, es sind ja beides vom Grundtyp her 02A-Getriebe. Wie Bernd aber bereits schrieb, sind die Getriebe am TDI von den Gangübersetzungen her länger ausgelegt, als die bei den Benzinern.

    Die Getriebekennung (das sind drei Buchstaben) findest du auf dem Fahrzeugdatenträger. Dieser ist zweimal vorhanden: Einmal im Serviceheft, und einmal am Kofferraumboden unter dem Teppich.

    aktueller Fahrzeugbestand:

    2002er VW LT35 2,5 TDI Rimor-Wohnmobil
    2016er VW T6 2,0 TDI Transporter lang
    2016er Mercedes E350 CDI Avantgarde T-Modell 4-Matic
    2017er Böckmann CC Voll-Alu Pferdeanhänger


  4. #4
    auf zur Vollausstattung! Avatar von Inter
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    1.771

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    PG
    GKB
    CBC
    EZ
    11.11.1992

    Registriert seit
    01.05.2014
    Und auf dem Getriebe steht der GKB natürlich auch.

  5. #5
    ...wieder mal HU fällig.. Avatar von Allrad-Friese
    Name
    Frank
    Ort
    Kreis Aurich
    Beiträge
    1.421

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ADY
    GKB
    CGM
    EZ
    19.04.1995

    Registriert seit
    09.09.2008
    Bei den angegebenen Baujahren sollte der 2.0 Benziner "CRU" und der TDI "CTN" haben.
    ...HU 9/21 ohne Mängel,läuft!

  6. #6
    Mofafahrer
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    26

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    AGG
    GKB
    CRU
    EZ
    13.09.1996

    Registriert seit
    16.03.2011
    Ich habe so einen 2l 115PS Baujahr 1996 und darin auch das CRU Getriebe verbaut.
    Wenn ich in der Situation wäre, ein anderes Getriebe einbauen zu müssen, würde ich eher versuchen, das CRU durch ein länger übersetztes Getriebe zu ersetzen.
    Das ist jetzt meine persönliche Erfahrung und Meinung. Ich würde mir ein Getriebe wünschen, wo der Motor bei 100 km/h im 5. Gang mit weniger als 3000 Umdrehungen läuft.

  7. #7
    35i Liebhaber Avatar von Loeffelbaer
    Name
    Bernd
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    534

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    AFT
    GKB
    CJA
    EZ
    06/1996

    Registriert seit
    22.03.2009
    ... wenn ich jetzt für das CTN und das CRU-Getriebe jeweils mit Reifen der Größe 195/60 R14 rechne, dann komme ich auf folgende Werte im 5. Gang:

    ---------------> CRU ------------> CTN
    2000 rpm -->69.5 km/h ------>93,2 km/h
    3000 rpm -->104.2 km/h ----->139,7 km/h
    4000 rpm -->138.9 km/h ----->186,3 km/h.

    In den ersten beiden Gängen sind die Unterschiede jetzt nicht so wahnsinnig groß, wobei das auch wieder ein wenig Geschmacksache ist. Ab dem 3. Gang werden die Unterschiede dann deutlicher. Vielleicht kann jemand anders noch einmal (vorsichtshalber) nachrechnen?
    Geändert von Loeffelbaer (08.01.2021 um 13:44 Uhr)

  8. #8
    ...wieder mal HU fällig.. Avatar von Allrad-Friese
    Name
    Frank
    Ort
    Kreis Aurich
    Beiträge
    1.421

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ADY
    GKB
    CGM
    EZ
    19.04.1995

    Registriert seit
    09.09.2008
    War auch oft schon Thema,nur das Zahnradpaar vom 5. Gang zu tauschen,gibt hier so einige Tips.
    ...HU 9/21 ohne Mängel,läuft!

  9. #9
    scheißt Regenbögen
    Avatar von Kalanahanitzna
    Name
    Karl A. Nahanitzna
    Ort
    Kirchlinteln
    Beiträge
    10.924

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ADZ
    GKB
    CGX
    EZ
    1996

    Registriert seit
    27.05.2002
    Zitat Zitat von Allrad-Friese Beitrag anzeigen
    War auch oft schon Thema,nur das Zahnradpaar vom 5. Gang zu tauschen,gibt hier so einige Tips.
    Weiterhin empfehle ich bezüglich dieser Thematik das Studium dieser Website:

    https://t4-wiki.de/wiki/Getriebe_(Langer_5._Gang)

    Das ist zwar das 02B Getriebe, dieses ist aber, was diese Geschichte anbetrifft, nahezu baugleich mit dem 02A.

    aktueller Fahrzeugbestand:

    2002er VW LT35 2,5 TDI Rimor-Wohnmobil
    2016er VW T6 2,0 TDI Transporter lang
    2016er Mercedes E350 CDI Avantgarde T-Modell 4-Matic
    2017er Böckmann CC Voll-Alu Pferdeanhänger


  10. #10
    scheißt Regenbögen
    Avatar von Kalanahanitzna
    Name
    Karl A. Nahanitzna
    Ort
    Kirchlinteln
    Beiträge
    10.924

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ADZ
    GKB
    CGX
    EZ
    1996

    Registriert seit
    27.05.2002
    Zitat Zitat von Passat 35i GT Beitrag anzeigen
    habe "schon" leichte Probleme mit dem ersten Gang einlegen.
    Übrigens: Wenn das tatsächlich das einzige Problem ist, dann brauchst du das Getriebe nicht zu tauschen --- denn dass der 1. Gang widerspenstig ist, ist beim 35i quasi völlig normal. Das lässt sich in aller Regel beseitigen (oder wenigstens erheblich verbessern) durch eine Neueinstellung der Schaltmimik (entsprechende Schablone verwenden) und einen Getriebeölwechsel ... wobei das Betriebe optimalerweise mit "Castrol Syntrans Transaxle 75w-90" wieder befüllt wird. Danach flutscht dann auch der 1. Gang wieder wie er soll.

    aktueller Fahrzeugbestand:

    2002er VW LT35 2,5 TDI Rimor-Wohnmobil
    2016er VW T6 2,0 TDI Transporter lang
    2016er Mercedes E350 CDI Avantgarde T-Modell 4-Matic
    2017er Böckmann CC Voll-Alu Pferdeanhänger


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •