Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Stehbolzen vom Krümmer teilweise gelöst - wie sichern?

  1. #1
    35i Kaiser Avatar von Berti
    Ort
    Königsbrück
    Beiträge
    1.010

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    ABS
    EZ
    17.07.1992

    Registriert seit
    31.12.2002

    Stehbolzen vom Krümmer teilweise gelöst - wie sichern?

    Stellte kürzlich fest, daß das Abgassystem nicht 100% dicht ist. Einige der Stehbolzen haben sich ein Stück gelöst. Nicht die Kupfermuttern - die waren neu und sitzen fest auf dem Stehbolzen!
    Nun stellt sich die Frage, wie man diese dauerhaft befestigen kann. Die meisten Schraubensicherungen sind ja nicht so hoch hitzebeständig und sehr teure Wundermittel wollte ich nicht verwenden.
    Entweder brennt sich die herkömmliche Schraubensicherung fest und es hält trotzdem, aber vielleicht kann man auch etwas aus dem Kaminbereich verwenden? Da gibt es z.B. Fermit Dichtschnur- bzw. Schamottkleber für 4€ bis 1100 Grad beständig. An 6 der 8 Stehbolzen kommt man ja ohne größeren Aufwand heran. Das sollte erst mal reichen. Hat hier schon jemand diesbezüglich Erfahrungen gesammelt? Der Kleber ist auch für den Außenbereich und Metall, also sollte es theoretisch funktionieren. Allerdings sollte man erst 2 Tage warten, bevor man die Stellen erhitzt. Vielleicht brennt der Kleber sonst weg, da noch nicht vollständig ausgehärtet?
    Geändert von Berti (07.07.2021 um 15:47 Uhr)
    VW Passat Variant CL 1.8/90PS, ABS-Motor, Bj. 7/92, Originalzustand mit Autogasnachrüstung BRC Blitz, azurgrün, el. Schiebedach, Nebelscheinwerfer, LRA, AHK, twintec schadstoffarm D3, 527.000 km *1. Motor - 1. Getriebe - 1. Kupplung* TÜV bis 06/2022 ohne Mängel

  2. #2
    Master Of Postings
    Name
    Alexander
    Ort
    BC
    Beiträge
    14.448

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABV
    GKB
    CSR
    EZ
    10.96

    Registriert seit
    24.10.2003
    Die am Kopf haben sich gelöst?
    Grüße vom WarLord

  3. #3
    35i Kaiser Avatar von Berti
    Ort
    Königsbrück
    Beiträge
    1.010

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    ABS
    EZ
    17.07.1992

    Registriert seit
    31.12.2002
    Ja, die sind ungefär 1/4 bis 1/2 Umdrehung rausgedreht (nicht alle, eine Seite nur), kann man wieder festziehen, aber nach einer Weile lösen die sich wieder! Gewinde sollte noch ok sein, aber wenn die lange locker sind, wird das ja auch nicht besser davon. Hatte sie bei der Montage wohl nicht fest genug angezogen mit der Kontermutter, nur nach Gefühl. Das war offenbar ein Fehler.
    Geändert von Berti (07.07.2021 um 22:01 Uhr)
    VW Passat Variant CL 1.8/90PS, ABS-Motor, Bj. 7/92, Originalzustand mit Autogasnachrüstung BRC Blitz, azurgrün, el. Schiebedach, Nebelscheinwerfer, LRA, AHK, twintec schadstoffarm D3, 527.000 km *1. Motor - 1. Getriebe - 1. Kupplung* TÜV bis 06/2022 ohne Mängel

  4. #4
    Master Of Postings
    Name
    Alexander
    Ort
    BC
    Beiträge
    14.448

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABV
    GKB
    CSR
    EZ
    10.96

    Registriert seit
    24.10.2003
    Mit dem richtigen Drehmoment festziehen. Wenn die nicht mehr halten, ist vermutlich das Gewinde beschädigt.
    Grüße vom WarLord

  5. #5
    35i Kaiser Avatar von Berti
    Ort
    Königsbrück
    Beiträge
    1.010

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    ABS
    EZ
    17.07.1992

    Registriert seit
    31.12.2002
    Die lassen sich mit dem richtigen Drehmoment anziehen. Aber sie lösen sich wieder. Das Gewinde ist noch ok! Noch - wenn ich nicht bald eine Lösung finde. Werde sie dann einkleben, wird die einzige Lösung sein.
    VW Passat Variant CL 1.8/90PS, ABS-Motor, Bj. 7/92, Originalzustand mit Autogasnachrüstung BRC Blitz, azurgrün, el. Schiebedach, Nebelscheinwerfer, LRA, AHK, twintec schadstoffarm D3, 527.000 km *1. Motor - 1. Getriebe - 1. Kupplung* TÜV bis 06/2022 ohne Mängel

  6. #6
    ...wieder mal HU fällig.. Avatar von Allrad-Friese
    Name
    Frank
    Ort
    Kreis Aurich
    Beiträge
    1.436

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ADY
    GKB
    CGM
    EZ
    19.04.1995

    Registriert seit
    09.09.2008
    Die Stehbolzen haben doch einen Bund,der sollte doch beim Eindrehen am Zyl. kopf so fest "klemmen",das er fest sitzen sollte.Merkwürdig...
    ...HU 9/21 ohne Mängel,läuft!

  7. #7
    35i Kaiser Avatar von Berti
    Ort
    Königsbrück
    Beiträge
    1.010

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    ABS
    EZ
    17.07.1992

    Registriert seit
    31.12.2002
    Ja, habe sie zwar angezogen, bis sie fest waren, aber ich habe sie vermutlich nicht mit 25Nm angezogen. Die Muttern dann erst mit 25Nm, dachte da ziehen sich die Bolzen ggf. gleich mit fest. Der Bund war bei den neuen Bolzen auch etwas anders, trotz gleicher Gesamtlänge. Auch die Gewindelänge war unterschiedlich, bei einem Bolzen war auf einer Seite das Gewinde etwas länger, bei den anderen beide gleichlang. Angeblich sollten beide für den Motor passend sein.
    Geändert von Berti (08.07.2021 um 18:53 Uhr)
    VW Passat Variant CL 1.8/90PS, ABS-Motor, Bj. 7/92, Originalzustand mit Autogasnachrüstung BRC Blitz, azurgrün, el. Schiebedach, Nebelscheinwerfer, LRA, AHK, twintec schadstoffarm D3, 527.000 km *1. Motor - 1. Getriebe - 1. Kupplung* TÜV bis 06/2022 ohne Mängel

  8. #8
    Routinier Avatar von 35i 1f
    Beiträge
    468

    Typ
    B3 Limo
    MKB
    1F
    GKB
    ATX
    EZ
    1990

    Registriert seit
    15.04.2013
    Stehbolzen werden vor der Krümmermontage mit zwei stramm gegeneinander gekonterten Muttern so weit reingedreht bis deren gewindefreier Schaft sich am Zylinderkopf spührbar festsetzt.
    Das kurze Gewindeende Richtung Kopf.
    Ich weiß jetzt net wieviel die Stehbolzen bei dir bei angebautem Krümmer noch rausgucken und ob es für zwei Muttern und oben beschriebene Methode reicht.
    Geändert von 35i 1f (08.07.2021 um 20:11 Uhr)

  9. #9
    35i Kaiser Avatar von Berti
    Ort
    Königsbrück
    Beiträge
    1.010

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    ABS
    EZ
    17.07.1992

    Registriert seit
    31.12.2002
    Danke, so hatte ich es ja auch gemacht. Stramm handfest ist natürlich nicht 25Nm. Wie ich das nun nachträglich hinbekomme, ist die große Frage. Versuch macht klug. Also zum Einkleben gibt es noch keine Erfahrungen. Dann werde ich sie sammeln. Kann ja nur besser werden...
    VW Passat Variant CL 1.8/90PS, ABS-Motor, Bj. 7/92, Originalzustand mit Autogasnachrüstung BRC Blitz, azurgrün, el. Schiebedach, Nebelscheinwerfer, LRA, AHK, twintec schadstoffarm D3, 527.000 km *1. Motor - 1. Getriebe - 1. Kupplung* TÜV bis 06/2022 ohne Mängel

  10. #10
    35i Kaiser Avatar von Berti
    Ort
    Königsbrück
    Beiträge
    1.010

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    ABS
    EZ
    17.07.1992

    Registriert seit
    31.12.2002
    PS: Alternative: hat schon mal jemand die Bolzen/Muttern mit Zahnscheiben gesichert? Bringt das was? Der Bolzen kann sich ja nur zusammen mit der Mutter lösen, denn die sitzt selbstsichernd auf dem Bolzen.
    VW Passat Variant CL 1.8/90PS, ABS-Motor, Bj. 7/92, Originalzustand mit Autogasnachrüstung BRC Blitz, azurgrün, el. Schiebedach, Nebelscheinwerfer, LRA, AHK, twintec schadstoffarm D3, 527.000 km *1. Motor - 1. Getriebe - 1. Kupplung* TÜV bis 06/2022 ohne Mängel

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •