Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Wasserpumpe mehrmals getauscht, immer wieder undicht... warum?!

  1. #1
    Fahrradfahrer
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    10

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    2E
    EZ
    1994

    Registriert seit
    31.01.2017

    Wasserpumpe mehrmals getauscht, immer wieder undicht... warum?!

    Hi,

    Fahrzeug ist ein 1994er Passat 35i mit 2E Motor

    ich habe vor kurzem meine Wasserpumpe schon mal getauscht, die war keine 20.000 km drinne und wurde beim Zahnriehmenwechsel getauscht, ich meine war Febi. Die wurde dann undicht, dann habe ich jetzt 2 mal von INA eine verbaut die letzte vor keinen 5000 km und wieder seit einigen Tagen undicht.

    Die Wasserpumpen wurden immer an der selben Stelle undicht, die ich in dem angehängen Foto hervorgehoben habe.

    wapu.jpg

    Ich habe nach wie vor den Schwarzen Deckel auf dem Ausgleichsgehäuse (also der, der bei 1.5 Bar auf macht), wollte mir aber den Blauen besorgen... ich weiß aber nicht, ob das wirklich das Problem langfristig löst.

    So wie ich das verstanden habe läuft aus dem Loch dann Kühlwasser raus, wenn die Dichtung von der Welle mit dem Schaufelrad undicht wird und es dann theoretisch gegen das Lager drücken würde...

    Vielleicht benutzte ich auch das falsche Kühlmittel und das macht die Dichtung dann kaputt? Habe das Rosane (müsste G12 sein) Ich weiß es nicht... bin auf jeden Fall genervt.

  2. #2
    Fahrradfahrer
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    10

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    2E
    EZ
    1994

    Registriert seit
    31.01.2017
    Ich habe gerade noch mal nachgeschaut, ob ich nicht vielleicht den Keilrippenriemen falsch verbaut habe oder so... aber im ETKA als auch im ElsaWin ist es identisch.

    Habe übrigens keine Klima, nur Servo. Hatte nämlich ein Bild gefunden, was mich verwirrt hat:

    keilrippenriemen.jpg

    bei mir läuft der Riemen unten entlang, so wie es wohl richtig ist.

  3. #3
    ...wieder mal HU fällig.. Avatar von Allrad-Friese
    Name
    Frank
    Ort
    Kreis Aurich
    Beiträge
    1.441

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ADY
    GKB
    CGM
    EZ
    19.04.1995

    Registriert seit
    09.09.2008
    Also ich hab gerade mal beim Golf 3 meiner Frau nachgesehen,ist zwar ein 1,8er aber der Aufbau ist identisch,der Riemen läuft unter der Riemenscheibe und nicht darüber!Die Abbildungen in den Programmen,dessen Klarnamen hier nicht ausgesprochen werden sollten,sind eigentlich nur "Serviervorschläge" und keine naturgetreue Abbildung der realen Einbaulage.Wenn da nicht was anderes kaputt ist könnte ich mir nur vorstellen,das durch die falsche Einbaulage das Lager der Wasserpumpe zu stark oder falsch belastet wird und dadurch hopsgeht.Und bei dem Baujahr sollte eigentlich das grüne G11 eingefüllt sein,wobei dies aber den Schaden nicht heibeiführen sollte.
    Edit;ach so,der Riemen läuft schon unten?Mein Fehler...
    Geändert von Allrad-Friese (30.07.2021 um 22:25 Uhr)
    ...HU 9/21 ohne Mängel,läuft!

  4. #4
    35i Liebhaber Avatar von Loeffelbaer
    Name
    Bernd
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    581

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    AFT
    GKB
    CJA
    EZ
    06/1996

    Registriert seit
    22.03.2009
    Hast du die Riemenscheibe vor dem Anbauen an die Wasserpumpe mal auf den Tisch gelegt, um zu prüfen, ob sie noch rund läuft? Nicht, dass die Riemenscheibe einen „Schlag“ hat und dieses Problem verursacht …..

  5. #5
    Master Of Postings
    Name
    Alexander
    Ort
    BC
    Beiträge
    14.486

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABV
    GKB
    CSR
    EZ
    10.96

    Registriert seit
    24.10.2003
    Riemen zu stark gespannt?
    Grüße vom WarLord

  6. #6
    Fahrradfahrer
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    10

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    2E
    EZ
    1994

    Registriert seit
    31.01.2017
    kann eigentlich nicht, da die Spannung von der Feder unter der Lichtmaschine erzeugt wird...

  7. #7
    Fahrradfahrer
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    10

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    2E
    EZ
    1994

    Registriert seit
    31.01.2017
    Die Riemenscheibe hat tatsächlich einen kleinen Schlag, hab bei VW eine neue bestellt... bin mal gespannt!

  8. #8
    35i Liebhaber Avatar von Loeffelbaer
    Name
    Bernd
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    581

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    AFT
    GKB
    CJA
    EZ
    06/1996

    Registriert seit
    22.03.2009
    ... das kann schon mal passieren, dass einem die Riemenscheibe beim Umbauen runterfällt. Nur hat sie dann meist einen "Schlag", läuft unrund und muss dann ausgetauscht werden...

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •