Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Wer fährt einen B3 1,8 90PS RP mit Unterdruckdose und OHNE Zweiwegeventil ?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Beiträge
    7


    Registriert seit
    29.07.2021

    Wer fährt einen B3 1,8 90PS RP mit Unterdruckdose und OHNE Zweiwegeventil ?

    Möchte gerne wissen wo der Unterdruckschlauch von der Unterdruckdose am Verteiler oben angeschlossen wird. Habe kein Zweiwegeventil (eckiges Kästchen) wo er normalerweise drankommt.
    Die Meinungen gehen ausseinander, dabei sollte es doch nur eine Möglichkeit geben, oder?
    Danke.

  2. #2
    wire and fire
    Avatar von Pana
    Name
    Norbert
    Beiträge
    19.133

    Typ
    B4 Limo
    EZ
    35i-B4 2E Vari: 12/1993, gekauft: 4/1995, RIP: 3/2009

    Registriert seit
    07.06.2007
    Schlaue Buch sagt:

    Der Schlauch kommt normalerweise vom Anschluß unten an der Zentraleinspritzeinheit.
    Das Ventil wird vom Leerlaufschalter auf Masse geschaltet und unterbricht dann die Unterdruckverstellung.
    Damit bleibt die Zündung im Leerlauf auf 6° vor OT und es gibt keine Frühverstellung.

    Also in deinem Fall direkt da an den Nippel anstöpseln,
    Leerlauf könnte da aber etwas holprig sein
    Gruß Pana
    ---------------
    Irren ist menschlich, daher keine Verantwortung für irgendwas. Dies gilt ganz besonders auch für Links

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Beiträge
    7


    Registriert seit
    29.07.2021
    Hallo Pana,
    danke, welches schlaue Buch ist das? Ist da auch eine komplette Ansicht der Verschlauchung drin, wo geht der Schlauch oben rechts an dem schwarzen Teil was auf der Einspritzeinheit sitzt (VW Logo, 3 Schrauben) hin? Links ist klar zum Luftfilter... aber der rechte?

  4. #4
    Routinier Avatar von 35i 1f
    Beiträge
    476

    Typ
    B3 Limo
    MKB
    1F
    GKB
    ATX
    EZ
    1990

    Registriert seit
    15.04.2013
    Hallo

    Wurde das Zweiwegeventil ausgebaut und weggelassen ?
    Dann würde ich es auch so machen wie Pana es beschrieben hat. An dem Unterteil der Zentraleinspritzung sind an der Rückseite zur Spritzwand hin drei Kunstoffschlauchstutzen.
    Ein Dicker und zwei dünne. Auf einen der dünnen steckst Du den Schlauch von der Unterdruckverstellung dran . Der andere dünne Stutzen ist normal dann mit der Haube verbunden nach der Du auch gefragt hast.
    Der Dicke Schlauchstutzen ist für den Schlauch zum Aktivkohlebehälter.
    Angehängte Grafiken

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Beiträge
    7


    Registriert seit
    29.07.2021
    Hallo,
    danke, das Ventil war seit dem ich den Wagen habe nie drin. Ich habe hinten nur einen dünnen Stutzen in der Mitte. Dieses Messingteil auf deinem Foto hab ich nicht dran. Und ein Aktivkohlebehälter hab ich auch nicht. Deswegen laut ELSA sollte dieser eine hintere Anschluss zu gemacht werden/Kappe drauf. Ist im Moment bei mir auch der Fall.
    Der Schlauch von der Unterdruckdose geht oben an der Hutze rechts dran. Der Wagen läuft gut, nur der Verbrauch ist etwas zu hoch (könnte auch an was anderem liegen) Muss halt jetzt zum TÜV, aber keine Ahnung ob die Abgaswerte so stimmen, mit dieser Verschlauchung wie sie grade ist.
    ?

  6. #6
    Routinier Avatar von 35i 1f
    Beiträge
    476

    Typ
    B3 Limo
    MKB
    1F
    GKB
    ATX
    EZ
    1990

    Registriert seit
    15.04.2013
    Hm,ich kann mir gerade nicht richtig vorstellen ,wie das dann gehen soll. Irgendwas paßt da an Teilen nicht zusammen.Welches Baujahr ist denn der Passat ?
    Normal geht ein Schlauch hoch an die Ansaughutze .Dort sind ja auch zwei Schlauchstutzen dran (Temparaturregler) Von da aus geht dann ein Schlauch zum Luftfilterkasten wo die Warmluftklappe angesteuert wird.Das geht aber eben per Unterdruck und der muß ja irgendwo her kommen .
    Also den Schlauch der der Unterdruckdose des Verteilers da oben an der Ansaughutze anzuschließen ergibt für mich keinen Sinn /keine Funktion.
    Der hohe Spritverbrauch kann auch daher kommen ,das andere Sensoren keine meldung geben (kaputt oder Kabelbruch) und er im Notlauf läuft.
    Geändert von 35i 1f (02.08.2021 um 09:48 Uhr)

  7. #7
    Routinier Avatar von 35i 1f
    Beiträge
    476

    Typ
    B3 Limo
    MKB
    1F
    GKB
    ATX
    EZ
    1990

    Registriert seit
    15.04.2013
    Das was Du mit dem verschließen eines Schlauchstutzen meinst ,ist der der größere Stutzen,wenn kein Aktivkohlebehälter vorhanden ist so wie Du es auch gesagt hast.
    Du hast noch gesagt ,das Messingteil auf meine Bild hast du nicht. Das ist ein gelb chromatiertes Halteblech was die ganzen Schlauchstutzen an der Zentraleinspritzeinheit hält.
    Wenn Du das auch nicht hast ,dann hat das wohl jemand alles abmontiert und die Bohrungen stehen womöglich offen und er saugt Falschluft ?
    Kannst Du mal ein Foto von der Rückseite der Zentraleinspritzeinheit machen ?

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Beiträge
    7


    Registriert seit
    29.07.2021
    Baujahr Juni 1991

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Beiträge
    7


    Registriert seit
    29.07.2021
    Unterdruckschläuche_5489.jpgEinspritzeinheit hinten_5488.jpg
    So sieht`s hier aus. Die Einspritzeinheit ist mit Spiegel fotografiert. Das andere Bild ist ja evtl. auch wichtig. Da war war auch mal ein Blindstopfen drauf am allerersten Anschluß von oben gesehen. Einer sagt das stimmt so, ein anderer sagt stimmt nicht... Ist der Aktvkohlebehälter unter dem Luftfilterkasten, dann hab ich doch einen, sorry.

  10. #10
    Routinier Avatar von 35i 1f
    Beiträge
    476

    Typ
    B3 Limo
    MKB
    1F
    GKB
    ATX
    EZ
    1990

    Registriert seit
    15.04.2013
    Ja ,der Aktivkohlebehälter sitzt unter dem Luftfilter.Da geht auch der dicker Schlauch dann hin ,der an der Einspritzeinheit dran sitzt (Wo die Schelle etwas schepp hängt)
    Der kleinere Schlauch sollte dann an oben an die Lufthutze gehen.
    Die anderen Schläuche auf deinem ersten Foto sind der hauptschlauch zum Bremskraftverstärker und die kleineren Abgänge ... sind das nicht welche in den Innenraum für die Geschwindigkeitsregelanlage ?
    Ich will mich nicht festlegen ,aber ich glaube Dein Baujahr hatte garkeinen Verteiler mehr mit Unterdruckverstellung und hat schon Monomotronic.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •