Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Reparatur Masseanschluss Tankstutzen

  1. #1
    Routinier
    Name
    Heribert
    Ort
    Asbach
    Beiträge
    400

    Typ
    B4 Limo
    MKB
    ADZ
    GKB
    .
    EZ
    1995

    Registriert seit
    04.12.2009

    Reparatur Masseanschluss Tankstutzen

    Guten Abend,

    Hat das jemand von Euch schon erfolgreich angelötet bekommen?

    Masse-Tank.jpg

    Schelle oder Metallknete scheiden gemäß Erfahrung (SuFu) aus.
    Ansonsten kommt eine Isolierung drüber und zum Tanken schicke ich dann ... hmm, mal überlegen

    Merci und eine schöne Woche
    Geändert von marabella (14.05.2023 um 21:00 Uhr)

  2. #2
    auf zur Vollausstattung! Avatar von Inter
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    1.994

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    PG
    GKB
    CBC
    EZ
    11.11.1992

    Registriert seit
    01.05.2014
    Hab sowas schon mal repariert. Man kann da an einer Stelle, wo noch keine Oxidation vorhanden ist, direkt ein Massekabel anlöten und mit dem Originalkabel verbinden.

    Gesendet von meinem Xiaomi Mi 11 Lite 5G NE mit Tapatalk

  3. #3
    bierbäuchiger Mittfünfziger
    Avatar von onkel-howdy
    Name
    Alex
    Ort
    GP-Maitis
    Beiträge
    21.808

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    2E
    GKB
    AFE
    EZ
    1993

    Registriert seit
    04.06.2004
    Ja, anlöten geht. Vorher die Fläche etwas anschleifen damit das Zinn besser hällt.


    Französische Kriege:Algerienkrieg
    Stellt die erste Niederlage einer westlichen Armee gegen einen nicht-türkischen moslemischen Gegner seit den Kreuzzügen dar und ergibt die Erste Regel der moslemischen Kriegführung: "Wir können zumindest immer die Franzosen schlagen." Diese Regel ist identisch zur Ersten Regel der Italiener, Russen, Spanier, Vietnamesen und Eskimos.

  4. #4
    Routinier
    Name
    Heribert
    Ort
    Asbach
    Beiträge
    400

    Typ
    B4 Limo
    MKB
    ADZ
    GKB
    .
    EZ
    1995

    Registriert seit
    04.12.2009
    Herzlichen Dank.
    Dann werde ich das mal so machen.

    Viele Grüße

  5. #5
    Routinier
    Name
    Heribert
    Ort
    Asbach
    Beiträge
    400

    Typ
    B4 Limo
    MKB
    ADZ
    GKB
    .
    EZ
    1995

    Registriert seit
    04.12.2009
    Ergebnis:
    Ich hab's vorläufig aufgegeben und den Kabelschuh mit Schrumpfschlauch versehen.
    Ohne den Tank auszubauen, ist es Fummelei; wird nichts Sauberes.
    Und hemmungslos draufbraten will ich nicht, weil sich Kunststoff drunter befindet.

    Man könnte noch einen Ring aus dünnem (nicht rostendem) Weidezaundraht drumlegen.
    Mal sehen.

    Irgendwie erschließt sich mir auch der Sinn der Masseverbindung nicht.
    Da liegt doch nur eine aufgepresste Metallhülse auf dem Plastikstutzen.
    Eigentlich schlägt der Funke doch über (könnte dort Benzingase entzünden), gerade wenn eine Masseverbindung besteht.
    Jedenfalls kriege ich, sommers meist, je nach Schuh oder Kleidung, ganz ordenlich eine gewischt, wenn ich aussteige und Fahrzeugmetall berühre.
    Das geht soweit, dass ich mich vorausschauend schon mit dem Ellebogen oder Hintern entlade.
    Solange ich aber Plastik (Türverkleidung, etc.) anfasse, passiert nichts.

    Who knows? Wollte es Euch einfach wissen lassen.

  6. #6
    bierbäuchiger Mittfünfziger
    Avatar von onkel-howdy
    Name
    Alex
    Ort
    GP-Maitis
    Beiträge
    21.808

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    2E
    GKB
    AFE
    EZ
    1993

    Registriert seit
    04.06.2004
    Wenn dich das total anfrisst: Nehm ne Schlauchschelle, drüber schieben, vorher ein Kabel anlöten, die Schlauchschelle um den Stutzen anziehen.


    Französische Kriege:Algerienkrieg
    Stellt die erste Niederlage einer westlichen Armee gegen einen nicht-türkischen moslemischen Gegner seit den Kreuzzügen dar und ergibt die Erste Regel der moslemischen Kriegführung: "Wir können zumindest immer die Franzosen schlagen." Diese Regel ist identisch zur Ersten Regel der Italiener, Russen, Spanier, Vietnamesen und Eskimos.

  7. #7
    auf zur Vollausstattung! Avatar von Inter
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    1.994

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    PG
    GKB
    CBC
    EZ
    11.11.1992

    Registriert seit
    01.05.2014
    Die Masseverbindung am Tankstutzen ist nicht dazu da dich zu erden, sondern die Zapfpistole. Durch den hohen Durchfluss während der Betankung kann sich die Zapfpistole statisch aufladen, und die Masseverbindung am Tankstutzen soll eine eventuelle Aufladung ableiten, bevor ein Funke entstehen kann.


    Kleine Anekdote:
    Es gab Anfang der 90er eine Rückrufaktion für den Astra F, da bei dem ab Werk keine Masseverbindung am Tankstutzen vorhanden war. Nachdem bei einigen Fahrzeugen beim Betanken plötzlich ein Stichflamme aus dem Tankstutzen kam, wurden bei allen Fahrzeugen eine Masseverbindung nachgerüstet.

    Gesendet von meinem Xiaomi Mi 11 Lite 5G NE mit Tapatalk

  8. #8
    Routinier
    Name
    Heribert
    Ort
    Asbach
    Beiträge
    400

    Typ
    B4 Limo
    MKB
    ADZ
    GKB
    .
    EZ
    1995

    Registriert seit
    04.12.2009
    Ja, das leuchtet mir ein.

    TankMasse.jpg

    Mit einer 45° abgewinkelten, flachen Lötspitze und 30W Kolben gings dann.
    Erst die Lötstelle anschleifen, Lötpunkt setzen und dann erst das vorverzinnte Kabel aufdrücken.
    Nicht zu lange "draufhalten" und nach dem ersten Löten abkühlen lassen.
    Dann sollte auch der Kunststoff darunter heil bleiben.

    Nochmals "Danke" und viele Grüße
    Geändert von marabella (19.05.2023 um 10:44 Uhr)

  9. #9
    Routinier
    Name
    Heribert
    Ort
    Asbach
    Beiträge
    400

    Typ
    B4 Limo
    MKB
    ADZ
    GKB
    .
    EZ
    1995

    Registriert seit
    04.12.2009
    Ich will Beifall ... aber, sei's drum und hier der Nachgang:

    Ich dachte Tage später:
    Teste doch 'mal, ob der Masseschluss tatsächlich funktioniert oder ob die andere Seite nicht kontaktloskorrordiert ist.

    Wo kurzes Plus herkriegen für die Prüflampe?
    Vom Türschalter nebenan - klar.
    Aber der wollte nicht die Innenbeleuchtung schalten!

    Nächstes Problem.
    Gummischutz ab. Schraube 'raus. Schalter 'raus. Kontaktspray 'rein und gefühlt 100mal mit dem Daumen betätigen.
    Massekontakt der Schraube leicht anschleifen, weil weiß korrodiert.

    Innenbeleuchtung geht nun auch wieder an und auch die Prüflampe leuchtet vom Plus des Türschalters auf die Masse des Tankstutzens.

  10. #10
    Lebende Foren Legende Avatar von Allrad-Friese
    Name
    Frank
    Ort
    Kreis Aurich
    Beiträge
    1.646

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ADY
    GKB
    CGM
    EZ
    19.04.1995

    Registriert seit
    09.09.2008
    Öhm,soweit ich weiß,schaltet der Türkontaktschalter Masse durch,Plus liegt an der Lampe an...
    TÜV 6-24...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •