Seite 20 von 20 ErsteErste ... 10181920
Ergebnis 191 bis 197 von 197

Thema: Roady´s Roadrunner

  1. #191
    endloser Relaisfummler
    Themenstarter
    Avatar von Roadrunner505
    Name
    Mathias
    Ort
    Neu-Isenburg
    Beiträge
    3.267

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    1Z/AHU
    GKB
    CTN
    EZ
    03/96

    Registriert seit
    24.11.2003
    Tja, was bleibt vom Jahr übrig: Es ist mehr oder weniger vollbracht.
    Ich habe mich den letzten offiziellen Roststellen gewidmet und damit innerhalb von 6 Jahren das gesamte Auto einmal lackiert.
    So gab es dieses Jahr also einen letzten großen Rundumschlag...

    Zum Beispiel habe ich mich an die unzähligen Roststellen am Einstieg gemacht...

    IMG_1726.JPG

    ... die natürlich alle ordentlich ausgeschliffen und grundiert wurden

    IMG_1727.jpg

    Dann noch eine am Scheibenrahmen an der Seite...

    IMG_1730.jpg

    ... und nach einigen Jahren auch mal wieder oben,...

    IMG_1728.jpg

    am Radlauf ist natürlich auch immer noch was,...

    IMG_1731.JPG

    ...und an der anderen Seite hatte ich auch noch was Kleines übersehen...

    IMG_1729.jpg

    ... und natürlich wurden auch beide linke Türen komplett gemacht. Allein die Fahrertür hatte 15 Roststellen!

    IMG_1733.jpg

    Alles wurde natürlich wie bewährt noch mit Grundierung gespritzt...

    IMG_1732.jpg

    ... und schön lackiert. So macht Einsteigen wieder Spaß

    IMG_1734.jpg

    Was bleibt also momentan: Nicht viel. Ein 21 Jahre altes Auto mit 510.000km auf der Karosserie wird immer Liebe brauchen - jedes einzelne Jahr. Aber zumindest habe ich es geschafft, es schneller zu renovieren als es verschleisst. So bleibt also nur noch ein wenig Anschleifen und polieren, mal ein wenig Rost beseitigen und auf die nächsten Reparaturen warten. Immerhin fährt mich das Auto jeden Morgen 50km zur Arbeit und abends wieder zurück. Auch eine Urlaubsfahrt mit 1.600km war ohne jegliche Vorfälle - So sollte Autofahren sein

    IMG_1838.jpg

    p.s. trotzdem... ein kleines Überraschungsprojekt habe ich noch für nächstes Jahr und das wird noch mal richtig geil
    Geändert von Roadrunner505 (30.12.2017 um 18:09 Uhr)

    ´96 er Passat CL TDi, VR6 Velour, 4 EFH, ZV, SH, GRA, MFA, E-Spiegel, EGSD,

    VW Klappschlüssel mit FFB und Alarm, Webasto Thermo Top,
    DVBT/Navi,Bluetooth Freisprechanlage, VNT 1749VA Lader, geänd. LLK+Ölkühler
    Chip @ 152 PS, langes Getriebe, 60/60 KW Gewinde, 15" Borbet CF, Ibiza-Lippe, Dachkante


  2. #192
    endloser Relaisfummler
    Themenstarter
    Avatar von Roadrunner505
    Name
    Mathias
    Ort
    Neu-Isenburg
    Beiträge
    3.267

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    1Z/AHU
    GKB
    CTN
    EZ
    03/96

    Registriert seit
    24.11.2003
    Inzwischen sind fast 11 Jahre vergangen, seit ich den Komplett-Umbau. Manch einer hier mag sich noch erinnern....

    dsc01057ee3.jpg

    Und so sieht das ganze dann 11 Jahre und über 200.000km später aus:

    IMG_2197.jpg

    Das Auto bleibt, der Motor geht in Rente. Kupplung und Zahnriemen sind eh fällig - da habe ich mir überlegt, einfach direkt einen Austauschmotor mit 180.000km einzubauen. Der jetzige läuft zwar tadellos, aber in genau diesem Zustand kann ich ihn ja einlagern und wieder einbauen, sobald mir der andere um die Ohren fliegt. Dann habe ich noch einen laufenden auf Lager und kann den anderen komplett überholen lassen - was der jetzige ja schon hinter sich hat.

    Also wurde erstmal das ganze Paket wieder rausgenommen...

    IMG_2198.jpg

    ... und beide Motoren nebeneinander gestellt und alle benötigten Teile umgebaut.

    IMG_2199.jpg

    Dabei ist wieder mein altes Laster aufgetaucht.... ich will es gleich ordentlich machen
    Also wurden erstmal alle vorhandenen Servorohre und Wasserrohre pulverbeschichtet

    IMG_2200.jpg

    ... es sieht dann einfach netter aus, wenn man schon mal dran ist...

    IMG_2201.JPG

    Dann fallen einem natürlich gleich mehrere Roststellen am Träger neben dem Lenkgetriebe auf. Komisch, auf der Seite, wo der Turbolader ordnungsgemäß Öl verliert ist alles gut versiegelt, auf der Fahrerseite rostet es kräftig Also erstmal alles abschleifen, chemisch entrosten und dann versiegeln...

    IMG_2205.jpg

    Auch der Motorträger wird bei der Gelegenheit die Liebe erfahren, die es die letzten 10 Jahre nur behelfsmäßig bekommenm hat

    IMG_2206.jpg

    Und wo wir schonmal dabei sind, wird einfach alles ausgetauscht, was man immer mal machen wollte....

    IMG_2207.jpg

    Dabei zeigt sich, daß man auch aus einem alten Anlasser und einer alten Unterdruckpumpe mit Rostpflege und Farbe noch einiges rausholen kann

    IMG_2208.jpg

    Auch der Motorraum wurde gereinigt, so findet sich dann auch noch die ein oder andere Roststelle....

    IMG_2211.JPG

    ... ich glaube, ich verzettel mich grad wieder, aber ich bin dennoch der Überzeugung, daß man es richtig machen sollte, wenn man schonmal anfängt
    Geändert von Roadrunner505 (13.07.2018 um 00:08 Uhr)

    ´96 er Passat CL TDi, VR6 Velour, 4 EFH, ZV, SH, GRA, MFA, E-Spiegel, EGSD,

    VW Klappschlüssel mit FFB und Alarm, Webasto Thermo Top,
    DVBT/Navi,Bluetooth Freisprechanlage, VNT 1749VA Lader, geänd. LLK+Ölkühler
    Chip @ 152 PS, langes Getriebe, 60/60 KW Gewinde, 15" Borbet CF, Ibiza-Lippe, Dachkante


  3. #193
    endloser Relaisfummler
    Themenstarter
    Avatar von Roadrunner505
    Name
    Mathias
    Ort
    Neu-Isenburg
    Beiträge
    3.267

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    1Z/AHU
    GKB
    CTN
    EZ
    03/96

    Registriert seit
    24.11.2003
    Wenn man es richtig macht, dauert es natürlich mal wieder etwas länger
    Neben der neuen Kupplung gab es ja z.B. auch einen neuen Zahnriemen

    1.JPG

    Und allein hier gab es schon eine Herausforderung. Ich hatte eine Spannrolle, wo der "Matching Point" von Anfang an weit auseinander lag.

    2.JPG

    Egal, wie fest ich die angezogen habe, die Punkte passten nicht übereinander. Auf der Rolle stand aber auch kein Hersteller und nix... weiß der Henker, wo ich die her habe. Die ist erstmal in den Müll geflogen und gegen eine Markenrolle ersetzt worden.

    Ansonsten wurde natürlich jedes Teil in die Hand genommen und jede Schraube und Mutter getauscht, an die man sonst nicht herankommt.
    Das hieß z.B. beim Turbolader zum Krümmer: Bolzen ausbohren und Gewinde neu schneiden.... gut, daß ich es gleich gemacht habe
    Und so sieht der Motor dann auch wieder nett aus nach der Überarbeitung...

    3.jpg

    4.jpg

    Inzwischen ist er auch schon wieder ins Auto gewandert und wird dann die nächsten Tage in Betrieb genommen.

    5.jpg

    6.jpg

    Hoffentlich sieht er das genau so

    ´96 er Passat CL TDi, VR6 Velour, 4 EFH, ZV, SH, GRA, MFA, E-Spiegel, EGSD,

    VW Klappschlüssel mit FFB und Alarm, Webasto Thermo Top,
    DVBT/Navi,Bluetooth Freisprechanlage, VNT 1749VA Lader, geänd. LLK+Ölkühler
    Chip @ 152 PS, langes Getriebe, 60/60 KW Gewinde, 15" Borbet CF, Ibiza-Lippe, Dachkante


  4. #194
    endloser Relaisfummler
    Themenstarter
    Avatar von Roadrunner505
    Name
    Mathias
    Ort
    Neu-Isenburg
    Beiträge
    3.267

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    1Z/AHU
    GKB
    CTN
    EZ
    03/96

    Registriert seit
    24.11.2003
    Inzwischen ist es mit den Detailsarbeiten weitergegangen.
    Zum einen stand noch der Austausch der Servoflüssigkeit aus. Die Servopumpe war ja jetzt auch neu und ebenso wie das Getriebeöl darf auch mal die Servoflüssigkeit getauscht werden.
    Dazu habe ich erstmal den Rücklauf in einen Kanister gelegt und den Zulauf voll gefüllt

    IMG_2316.JPG

    Die Servopumpe habe ich dann mit einem Akkuschrauber gedreht und im Auto hin und her lenken lassen.
    Meine Güte, zieht sich die Pumpe das Servoöl rein

    IMG_2317.jpg

    Der Rest war dann noch Formsache. Erstmal ist der "neue Alte" perfekt angesprungen.

    IMG_2330.jpg

    Dann kamen noch kleinere Nacharbeiten - Öl-Lecks prüfen, Pumpe dynamisch einstellen, Schaltung justieren...
    Aber ansonsten fährt das Auto wieder

    IMG_2333.jpg

    ´96 er Passat CL TDi, VR6 Velour, 4 EFH, ZV, SH, GRA, MFA, E-Spiegel, EGSD,

    VW Klappschlüssel mit FFB und Alarm, Webasto Thermo Top,
    DVBT/Navi,Bluetooth Freisprechanlage, VNT 1749VA Lader, geänd. LLK+Ölkühler
    Chip @ 152 PS, langes Getriebe, 60/60 KW Gewinde, 15" Borbet CF, Ibiza-Lippe, Dachkante


  5. #195
    endloser Relaisfummler
    Themenstarter
    Avatar von Roadrunner505
    Name
    Mathias
    Ort
    Neu-Isenburg
    Beiträge
    3.267

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    1Z/AHU
    GKB
    CTN
    EZ
    03/96

    Registriert seit
    24.11.2003
    Nachdem das ganze Auto ja nun endlich überholt ist war ja nun Zeit für mein Überraschungsprojekt...

    Einen Non-Can FIS Tacho

    1.JPG

    Und da ich auch noch einige Zusatzinfos auf dem Display abrufen wollte, hab ich aus der Restekiste beim Hersteller noch ein FIS Control Modul bekommen .

    2.JPG

    Leider nur mit "Reste Steckern" - also hieß es erstmal: Adapter Kabelbaum bauen

    3.jpg

    Sooo... fertig!

    4.jpg

    Natürlich hieß es im Auto auch wieder: Kabel, Kabel, nichts als Kabel

    6.jpg

    Aber dafür macht sich die große Anzeige sehr nice - auch wenn sie nicht wirklich mehr Infos als die kleine MFA hat

    5.JPG

    Das FIS Control ist dagegen etwas spannender. Natürlich standesgemäß mit Startbildschirm (den ich noch etwas optimieren werde...)

    7.jpg

    Hier kann man sich nun entscheiden, auf welche Daten man zugeifen will

    8-2.jpg

    Man kann sich wie mit VCDS in alle Steuergeräte einloggen und auch während der Fahrt Daten aus allen Messwertblöcken anzeigen lassen - dabei kann man einiges programmieren, wie eine Schnellwahl usw.

    9.jpg

    Und dann kann man noch..... ach, da sag ich jetzt gar nichts mehr zu

    IMG_2348.jpg
    IMG_2350.jpg

    ´96 er Passat CL TDi, VR6 Velour, 4 EFH, ZV, SH, GRA, MFA, E-Spiegel, EGSD,

    VW Klappschlüssel mit FFB und Alarm, Webasto Thermo Top,
    DVBT/Navi,Bluetooth Freisprechanlage, VNT 1749VA Lader, geänd. LLK+Ölkühler
    Chip @ 152 PS, langes Getriebe, 60/60 KW Gewinde, 15" Borbet CF, Ibiza-Lippe, Dachkante


  6. #196
    endloser Relaisfummler
    Themenstarter
    Avatar von Roadrunner505
    Name
    Mathias
    Ort
    Neu-Isenburg
    Beiträge
    3.267

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    1Z/AHU
    GKB
    CTN
    EZ
    03/96

    Registriert seit
    24.11.2003
    Ich habe fertig
    Nach mehreren Wochen fast täglicher Arbeit am Auto bin ich nun endlich so weit, daß ich mehr oder weniger zum ersten Mal seit 16 Jahren sagen kann:
    "An diesem Auto muß grade nichts gemacht werden!" Sonst hat man ja immer noch irgendwas, was man aufs nächste Jahr verschiebt, aber ich
    habe wirklich ALLES fertig, was angestanden hat.
    Der Motor ist komplett gewartet, alle Roststellen im Motorraum und an den Trägern überarbeitet, die Elektrik funktioniert tadellos, der Innenraum ist in Ordnung, an der Karosserie sind auch keine Roststellen mehr, der Lack hat keine Kratzer oder Dellen - somit blieben mir noch Restarbeiten wie:
    - Dach, Motorhaube und andere Teile anschleifen und polieren
    - Alle Kunststoffteile außen reinigen und auffrischen
    - letzte Kratzer innen und außen ausbessern
    - saugen und wischen

    Damit ist der Passat nun optisch und technisch im besten Zustand der letzten 18 Jahre!
    Möge es lange so bleiben

    k-1.JPG
    k-2.JPG
    k-3.JPG
    k-5.JPG
    k-6.JPG
    k-7.JPG
    k-8.JPG
    k-9.JPG

    ´96 er Passat CL TDi, VR6 Velour, 4 EFH, ZV, SH, GRA, MFA, E-Spiegel, EGSD,

    VW Klappschlüssel mit FFB und Alarm, Webasto Thermo Top,
    DVBT/Navi,Bluetooth Freisprechanlage, VNT 1749VA Lader, geänd. LLK+Ölkühler
    Chip @ 152 PS, langes Getriebe, 60/60 KW Gewinde, 15" Borbet CF, Ibiza-Lippe, Dachkante


  7. #197
    endloser Relaisfummler
    Themenstarter
    Avatar von Roadrunner505
    Name
    Mathias
    Ort
    Neu-Isenburg
    Beiträge
    3.267

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    1Z/AHU
    GKB
    CTN
    EZ
    03/96

    Registriert seit
    24.11.2003
    Immer, wenn man denkt, man hat jetzt laaange nichts zu tun...... kommt es anders.
    Ich fahr Landstrasse mit 70km/h, plötzlich denk ich: "Was läuft der Motor so unruhig...". Dann - Leistung weg, Rauchwolke.
    Ich hab sofort den Motor ausgestellt und bin auf einen Parkplatz gerollt

    IMG_2400.jpg

    Da hab ich dann erstmal routinemäßig alles durchgeschaut.... und denk noch... "was ist der Zahnriemen denn so locker..."



    IMG_2401.JPG

    Da hatte sich mal entspannt die Mutter von der ESP gelöst und das Zahnrad war abgeschert, bis es durchgedreht ist!!!
    Glücklicherweise war noch so viel Spannung auf dem Riemen, daß die Nockenwelle weitergelaufen ist...
    Sowas hab ich ja noch nie gesehen! Die Mutter wird mit 55nm angezogen, was sich schon irgendwie nicht so fest anfühlte.... nächstes Mal baller ich die einfach wieder fest

    Anruf beim ACV

    "Was hat das Fahrzeug für ein Problem?"
    "Der Zahnriemen ist am Einspritzpumpenrad übergesprungen und der Förderbeginn ist dadurch verstellt. Nockenwelle und Kurbelwelle sind aber o.k."
    Stille am anderen Ende....
    "Wie wurde das denn..... festgestellt?"
    "Ähm, das SIEHT man doch???"
    Stille am anderen Ende....
    "Ähm.... j.. ja gut. Ich schicke jemand"

    Durch meinen super Spartarif wurde festgestellt, daß ich nur 37km von zu Hause weg war und nicht 50km. Darum würde ich jetzt nicht nach Hause geschleppt, sondern nur in die nächste Werkstatt. Die läge noch 10km weiter in die entgegengesetzte Richtung .
    Ich hab gefragt, ob ich DANN nicht weit genug von zu Hause weg bin um zurückgeschleppt zu werden, das fand aber keiner lustig....

    Der Mann war dann so nett, mich auf Wunsch auf einen P+R Parkplatz zu bringen. Das heißt ja schließlich "Park + Repair"
    Ich hab mir dann von meiner Frau etwas Werkzeug bringen lassen (DIE hatte da vielleicht Lust zu ) und dann wurde improvisiert.

    IMG_2402.jpg

    War ja klar, daß die Pumpe 180 Grad verdreht war und der Halbmond, der das Zahnrad sichert, nach unten zeigte... ergo, nach dem ersten Versuch ist das Teil unter Klötern in den Schacht der Zahnriemenabdeckung gefallen und ich durfte ALLES auseinander bauen

    IMG_2403.jpg

    Na ja, nach 3 Stunden war dann alles wieder zusammen und der Motor lief wieder erstklassig
    Sowas braucht man echt nicht....

    ´96 er Passat CL TDi, VR6 Velour, 4 EFH, ZV, SH, GRA, MFA, E-Spiegel, EGSD,

    VW Klappschlüssel mit FFB und Alarm, Webasto Thermo Top,
    DVBT/Navi,Bluetooth Freisprechanlage, VNT 1749VA Lader, geänd. LLK+Ölkühler
    Chip @ 152 PS, langes Getriebe, 60/60 KW Gewinde, 15" Borbet CF, Ibiza-Lippe, Dachkante


Seite 20 von 20 ErsteErste ... 10181920

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •