Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Thema: Artikel: DWA Probleme: Lösung!

  1. #1
    Foren Gott Avatar von Bunkertech
    Name
    Martin
    Beiträge
    2.351

    Typ
    Sonstiges

    Registriert seit
    30.09.2004

    DWA Probleme: Lösung!

    Moin!

    Immer wieder taucht das Problem auf, das Leuten der Wagen einfach ausgeht und nach sehr kurzer Zeit wieder anspringt. Das Ganze ist dann auch nicht reproduzierbar und die Fehlersuche echt nervig. Oft liegt es dann an der Diebstahlwarnanlage.
    Betroffen sind eigentlich nur die ersten B4 Modelle, bzw auch die späteren. (Bei denen liegt es dann aber an Problemen mit der Wegfahrsperre/Transponder, auf die ich hier nicht eingehen will)
    Sofern man andere Ursachen für das Absterben ausgeschloßen hat (hauptsächlich der ZAS) sollte man sich Gedanken über die DWA machen.

    Grund für das Absterben des Motors ist die anfangs im B4 verbaute DWA. Es handelt sich dabei nicht um die aus dem B3 Bekannte, sondern um die sogenannte "erweiterte Diebstahlwarnanlage". In einem Einlegeblatt zur Bedienungsanleitung ist beschrieben, das sie drei zum Starten notwendige Komponenten blockiert. (Anlasser, Zündung, Benzinzufuhr). Also wenn man bei abgeschloßenem Wagen versucht zu Starten tut sich nix, außer das es hupt und blinkt.

    Beim Beheben des Problems hat man nun mehrere Möglichkeiten:
    a) Ersatzteil besorgen (neu beim Freundlichen ca. 130€)
    b) Nachlöten
    c) Brücken

    Zu Variante c hier nun einige Tipps, die auch bei der Diagnose helfen.

    Zunächst muß man das Steuergerät ausbauen, man findet es links hinter dem Lichtschalter, im Amaturenbrett. Also Lichtschalter raus und die untere Verkleidung abbauen, dann kommt man einigemaßen an des kippenschachtelgroße STG. Jetzt kommt der unangenehme Teil der Aktion: Abschrauben! Dabei wird man mehrmals fluchen, weil man wirklich bescheiden an die beiden Schrauben (oben und unten am STG) rankommt.
    Wenn das Teil dann ab ist, erstmal die beiden Stecker begutachten: einmal ein 12poliger und ein 8poliger.
    Jetzt kann man sich entscheiden was man tut, Empfehlung: erstmal Nachlöten!
    Sollte das nicht zum Erfolg führen, ist es möglich die eDWA zu brücken.

    Kommen wir zum Kern der Sache, auf der Platine des STG sitzen zwei Abschaltrelais, Ist die DWA aktiviert, sind diese offen und nix tut sich. Ein Relais "hängt" in der Steuerleitung vom MotorSTG zum Benzinpumpenrelais, und das Zweite "hängt" in der Leitung vom ZAS zur ZE und reicht schlicht und einfach das Zündungsplus nicht weiter. Als Drittes schaltet das eDWA-STG noch die Masse von einem Abschaltrelais für den Anlasser.

    Jetzt fehlt einem nur noch die Kenntnis der Kabelfarben und Pinbelegung:

    Abschaltung Benzinpumpe: Pin7 (gelb/blau vom MotorSTG) und Pin8 (gelb/grün zum Relais der Benzinpumpe) am 8poligen Stecker. Im Normalfall hat man zwischen den Pins Durchgang, bei Fehlfunktion eben nicht. Hier kann man nun Brücken, günstigerweise an der zweipoligen, roten Steckvebindung im weiteren Verlauf deer beiden Kabel (dazu die ZE aushängen). Dazu beim Freundlichen Stecker 191972712 und das ensprechende Reparaturkabel kaufen.

    Abschaltung Zündungsplus: Pin4 (schwarz/blau vom ZAS) und Pin3 (zur ZE) Auch hier hat man im Normalfall Durchgang. Im weiteren Verlauf der Kabel kann man an einer zweipoligen, blauen Steckverbindung mittels Stecker 191972762 und Rep-Kabel brücken. Hier tritt allerdings das Problem auf, das das DWA-STG dann kein Zündungsplus mer hat. Was dazu führt, das die Masse für das Anlasserabschaltrelais nicht geschaltet wird.
    Es bleiben also mehere Möglichkeiten:
    a: Wenn man wie oben beschrieben die blaue Steckverbindung mittels Stecker und Rep.kabel brückt, kann man das schwarz/blaue Kabel an Pin4 mittels Stromdieb am Repkabel befestigen.
    b: Von anderer Stelle Zündungsplus besorgen
    c: Das braun/weiße Kabel von Pin1 des zwölfpoligen Steckers auf Masse legen.

    Abschaltung Anlasser: Spielt ja während der Fahrt keine Rolle, Siehe aber Möglichkeit c, drei Zeilen weiter oben. Solange man diese aber nicht anwendet, bleibt die Funktion der eDWA als verkappte Wegfahrsperre gewahrt.

    Das wäre alles...
    Gegen Obst! Für Gemüse!

  2. #2
    Foren Gott Avatar von Bunkertech
    Name
    Martin
    Beiträge
    2.351

    Typ
    Sonstiges

    Registriert seit
    30.09.2004
    Ich hab den Spaß mal für die Tips &Tricks zusammengefasst, Falls es noch Fragen usw. gibt, kann man die ja hier kurz diskutieren.
    Gegen Obst! Für Gemüse!

  3. #3
    wire and fire
    Avatar von Pana
    Name
    Norbert
    Beiträge
    19.015

    Typ
    B4 Limo
    EZ
    35i-B4 2E Vari: 12/1993, gekauft: 4/1995, RIP: 3/2009

    Registriert seit
    07.06.2007
    Edit von IRGendwer: Beitrag aus weiter bestehenden Fred zum besseren Verständis hier her kopiert

    es gibt keinen Plan für die Platine selbst.
    Wenn deine DWA nicht auf das anliegende Signal von der ZV/FFB reagiert und trotzdem scharf bleibt, dann hat dies nichts mit der externen Verkabelung zu tun. Dann muss das Problem auf der Platine liegen.
    Anhang 101196Anhang 101197
    Angehängte Grafiken
    Geändert von IRGendwer (25.01.2015 um 09:48 Uhr)
    Gruß Pana
    6er PLZ Serverbremser
    ---------------
    Irren ist menschlich, daher keine Verantwortung für irgendwas. Dies gilt ganz besonders auch für Links

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Beiträge
    1


    Registriert seit
    03.07.2015

    Hilfeeeee!

    Zitat Zitat von Bunkertech Beitrag anzeigen
    Moin!

    DWA Überbrücken

    Das wäre alles...
    Hallo Bunkertech,
    im Januar habe ich mein STG nachgelötet. Danach ging ganz gut bis letzte Woche. Ich versuchte wieder nachzulöten, aber hat nichts gebracht. Der Motor wollte nicht anspringen. (Pumpe lief, Anlasser drehte)

    Heute habe ich die Steckern abgezogen und das Auto ging wieder. Nach 15 km ist kurz wieder ausgegangen und ließ sich wieder starten. Ich überbrückte nix!! Das Stg. während der Fahrt lag ganze Zeit in meiner Tasche. Ohne ,,Brücke" dürfte das Auto nicht funktionieren?!

    Hier kurz meine infos:
    1993/10 Passat B4 Variant (facegeliftet)
    1,8 liter ABS 90Ps
    mit nachgerüstete WFS

    Laut der Sachnummer wäre eigentlich für Nasenbär? Sachnummer: !357! 953 233
    mit 10 und 6 polig Stecker.

    Weiß jemand, wie ich mein Auto wieder ,,Zuverlässig machen" kann?

    Das Auto ist in einem sehr guten Zustand, wäre schade verkaufen oder schlachten! :-(

  5. #5
    Teilehoschi Avatar von Diaboli
    Name
    Heil Christian
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    4.019

    Typ
    Sonstiges
    MKB
    sonstiges
    EZ
    2004

    Registriert seit
    27.03.2003
    Wenn das alles nicht hilft, kann ich auch die WFS aus dem Motorsteuergrät ausprogrammieren.

  6. #6
    Verteidiger des Blödsinn!
    Avatar von IRGendwer
    Name
    Richie
    Ort
    Eisenberg/Thür.
    Beiträge
    8.930

    Typ
    B4 Limo
    MKB
    2E
    GKB
    CRU
    EZ
    9/1994

    Registriert seit
    11.12.2004
    Zitat Zitat von Diaboli Beitrag anzeigen
    Wenn das alles nicht hilft, kann ich auch die WFS aus dem Motorsteuergrät ausprogrammieren.
    Chris, nix WFS hier geht's um die DWA
    Signatur gesprengt

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Beiträge
    1


    Registriert seit
    03.07.2015

    WFS

    DWA ist schon komplett weg... aber jetzt bin ich schon fast 100% sicher, was die Ursache ist. Als ich mit dem Auto stehengeblieben bin, entfernte ich die untere Abdeckung. Das WFS Stg. war unglaublich heiß und ich habe die Verkabelung berührt. Das Auto ließ sich wieder starten. Unterwegs ,,wollte" noch 2-3 mal ausgehen, sollte ich wieder die Verkabelung anfassen und ging alles plötzlich besser.
    Also die Verkabelung/WFS hat der Wackelkontakt irgendwo. Am Wochenende werde ich versuchen komplett auszubauen. Hoffentlich mache ich mein Auto nicht kaputt...


    Zitat Zitat von IRGendwer Beitrag anzeigen
    Chris, nix WFS hier geht's um die DWA

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Beiträge
    1


    Registriert seit
    03.07.2015
    Wie hast du gemeint, dass du ihm ausprogrammieren kannst? Ich habe das nachgerüstete Votex-Gerät.
    http://u.polotreff.de/forum/4b/0d/e0...f769_large.jpg

    Zitat Zitat von Diaboli Beitrag anzeigen
    Wenn das alles nicht hilft, kann ich auch die WFS aus dem Motorsteuergrät ausprogrammieren.

  9. #9
    Gesperrt
    Name
    Chris
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.900

    Typ
    Sonstiges
    MKB
    sonstiges
    EZ
    04.1998

    Registriert seit
    19.08.2011
    Dann schmeiß die Votex Anlage raus!

    Das ABS MSTG Braucht keine WFS....

  10. #10
    Kermit Avatar von vr6brumbrum
    Name
    Sven
    Ort
    Breitenfelde, Germany
    Beiträge
    65

    Typ
    B4 Limo
    MKB
    AAA
    EZ
    09.94

    Registriert seit
    31.12.2007
    moin moin
    also bei mir was das problem auch, hab aber beide kabel der benzin versorgung ausgepint und ein on /off schalter dazwischen gemacht, an sicherer stelle verbaut, und nun kann das auto nicht mehr gestartet weden, wenn es auf off steht.
    bessere diebstahlschutz wo gibt

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •