Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Schoko oder Scheiße? Die Vorstellung!

  1. #1
    Foren Gott Avatar von timme
    Name
    Tim
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    2.032

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABS
    GKB
    CGX
    EZ
    17.01.1995

    Registriert seit
    19.10.2009

    Schoko oder Scheiße? Die Vorstellung!

    Moin,

    mittlerweile hat mein Autowagen auch eine Vorstellung hier verdient. Immerhin wurde er jetzt sogar neu lackiert (RAL 8017). Noch fehlen die Stoßstangen...

    DSC07474.JPGDSC07478.jpgDSC07481.JPG

    Tiefergelegt wird er nicht, ebensowenig wird er krasse Alufelgen bekommen. Und wenn doch mal Alu's kommen sollten, dann wohl auch nur in Schwarz, wie die Radkappen jetzt:
    DSC07476.JPG

    An der Farbgebung ist übrigens der Kala schuld! Wäre ich selber nie drauf gekommen.

    Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich mal den Heckwischer eingespart (Schlauch für hinten mit T-Stück an die vorderen Düsen geklemmt >>> Spritzen ohne wischen möglich) und ne originale 3. Bremsleuchte verbaut (wesentlich tiefer als original, da so der fehlende schwarze Rand auf der Scheibe nicht auffällt). Das Weiße um die Abdeckscheibe des Wischerlochs kommt noch weggeputzt, war nur ne Markierung für's Ankleben.
    DSC07480.JPG

    Ausstattung bei Kauf '99 (EZ Januar 95):
    • GL
    • ABS-Motor (jetzt bei etwa 200.000Km und mit hackendem 1. Gang; muß ich wohl mal nach dem Plastegedöns unter der Schaltknaufabdeckung gucken)
    • Infrarotfernbedienung für die Zentralverriegellung
    • elektrisches Glasdach
    • elektrische Spiegel
    • unlackierte Stoßstangen
    • beleuchtete Spiegel an den Sonnenblenden
    • einfache Velourssessel
    • Leselichter hinten (sind jetzt elektrisch mit an der vorderen Lampe, verzögern also auch)
    • Lederlenkrad
    • Lederschaltknauf
    • mechanische Fensterheber
    • keine Laderaumabdeckung
    • Radio Beta ohne Lautsprecher hinten
    • Kirmesbeleuchtung
    • keine Klima


    Nachgerüstet habe ich auch schon ein wenig:


    Weitere Spielerein werden sicher noch kommen. Momentan fehlen mir die Ideen. Ansonsten wäre natürlich noch ne MFA (vor allem wegen der Außentemeraturanzeige), ne GRA, Unterfahrschutz für Ölwanne und die Plastemotorverkleidung vom Diesel. Originale Spritzlappen wollte ich auch immer, weiß nur nicht, ob das jetzt noch so gut kommt...


    Gruß, Tim


    PS: Gesabbelt wird hier
    Geändert von timme (10.10.2012 um 21:55 Uhr)

    Wer Fröschen in den After schaut, sieht viele Fliegen, halb verdaut.

    Schoko oder Scheiße?
    Vorstellung
    Diskussion



  2. #2
    Foren Gott Avatar von timme
    Name
    Tim
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    2.032

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABS
    GKB
    CGX
    EZ
    17.01.1995

    Registriert seit
    19.10.2009
    Hier mal Bilder vom fast kompletten Auto:
    DSC07483.JPGDSC07484.JPGDSC07486.JPGDSC07487.JPG

    Wischer und die Fächerdüsen von Ford habe ich auch wieder dran. Das hintere Kennzeichen wird nun durch Plastedübel vom T4 (sehen den Dingern für die Lautsprecherringe verdammt ähnlich) gehalten

    DSC07490.jpgDSC07491.jpgDSC07492.jpg

    Heute passiert weiter nichts mehr. Ich baue lediglich noch die Sessel aus und Putze innen mal durch...

    Wer Fröschen in den After schaut, sieht viele Fliegen, halb verdaut.

    Schoko oder Scheiße?
    Vorstellung
    Diskussion



  3. #3
    Foren Gott Avatar von timme
    Name
    Tim
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    2.032

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABS
    GKB
    CGX
    EZ
    17.01.1995

    Registriert seit
    19.10.2009
    Ich habe mir vor geraumer Zeit auch mal Rückstrahler vom Fahrrad in die Heckklappenabdeckung gebastelt. Ursprünglich waren die auch beleuchtet, sah aber nicht wirklich gut aus.
    DSC07503.JPG

    Das dritte Bremslicht kam ja jetzt wesentlich tiefer als Original. Die Plasteabdeckung mußte demnach geändert werden. Schön ist anders, aber es paßt erstmal. Habe ja noch eine Verkleidung auf dem Boden liegen (leider sind auch bei der die Befestigungen in der Mitte abgerissen; Jeder der die Scheiße schonmal abhatte, weiß was ich meine). Für das Loch im Blech der Heckklappe (ca. 19mm) habe ich ein Gummiteil gefunden (ca. 20mm) und dieses mit Bärenscheiße eingeklebt (das Gewebeband auf dem Bild dient nur der Fixierung). Die Rückwärtige Beleuchtung hat übrigens zwei Nebellampen. Alles Original...

    DSC07507.JPGDSC07510.JPGDSC07513.JPGDSC07512.JPG

    Ach ja, nen Parkscheinhalter hatter auch:

    DSC07517.JPGDSC07518.JPG
    Geändert von timme (14.10.2012 um 22:05 Uhr)

    Wer Fröschen in den After schaut, sieht viele Fliegen, halb verdaut.

    Schoko oder Scheiße?
    Vorstellung
    Diskussion



  4. #4
    Foren Gott Avatar von timme
    Name
    Tim
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    2.032

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABS
    GKB
    CGX
    EZ
    17.01.1995

    Registriert seit
    19.10.2009
    Ich werde mal die elektrischen Spielerchen etwas näher vorstellen:

    Wischwassermangelanzeige

    Dafür gab es den Geber 7M0 919 376 Wasserstandsschalter und die Dichtung 7M0 919 382 für unter 10€ beim Freundlichen. Der Schalter ist leider kein Schalter im klassischen Sinn. Es sind lediglich zwei Elektroden mit den man nur geringe Lasten von wenigen mA schalten kann. Eine Leuchtdiode könnte man anschließen, die würde dann aber immer leuchten, wenn genügend Wasser im Vorratsbehälter ist. Um das zu umgehen kam ein kleine Relaiskarte zum Einsatz, die es ermöglicht, daß der Wasserstandsschalter ein Relais schalten kann. Leider ist das auf der Relaiskarte ein stinknormales Schließerrelais (Die LED würde wieder nur leuchten, wenn genügend Wasser im Behälter ist). Das Relais habe ich also noch gegen ein Öffner (ist ohne Spannung geschlossen > LED leuchtet und mit Spannung offen > LED leuchtet nicht) getauscht.
    Die LED (gelb) kam ins Kombiinstrument (bei der Gelegenheit kam auch die Anhängerkontrolle [grün] dort rein) und für den Wischwasserschalter ist sogar auf dem Behälter ne Stelle vorgesehen (warum auch immer):
    DSC05827.JPGDSC05829.JPGDSC05828.JPGDSC05838.JPGDSC05763.JPGDSC05766.JPG


    Kofferraumbeleuchtung

    Die originale Beleuchtung im Laderaum ist ja mehr oder weniger nen schlechter Scherz. Es mußte also was zusätzliches her. Ich habe mir daher zwei schwarze Innenraumlampen vom B3 ohne Leselampe geholt. Die kamen in die Seiten oberhalb der Staufächer (auf dem ersten Bild sieht man auch die nachgerüstete Steckdose):
    Die rechte Lampe wurde ihres Schalters beraubt und die Linke bekam die Verzögerungsschaltung von der B4 Innenraumlampe:
    DSC07142.jpegDSC07143.jpgDSC07145.jpgDSC07146.jpg
    Gesteuert werden nun alle drei Lampen (Oben und die beiden Neuen) über die Platine. Zündungsplus habe ich mir von der ZV-Pumpe geholt, damit die Lampen sofort ausgehen, wenn die Klappe geschlossen wird, während der Motor läuft.

    Reflektoren an der Kofferraumklappe
    Ich hatte noch zwei Reflektoren von alten Fahrradlampen. Die mußten in die Heckklappenverkleidung. Ursprünglich waren die beleuchtet, aber die LED's waren nicht das Wahre. Sie kamen wieder weg. Vielleicht kommen dort aber wieder welche hin, wenn ich die Verkleidung neu mache (wegen dem 3. Bremslicht > siehe oben).
    DSC05635.JPGDSC05636.JPGDSC05637.JPGDSC05638.JPGDSC05644.JPG



    Ich habe übrigens momentan ein massives Problem mit dem Motor des Autos. Der läuft einfach nur bescheiden. Hier mal zwei Themen deswegen: Klick 1 und Klick 2

    Mittlerweile habe ich auch die komplette Einspritzeinheit inklusive Drosselklappensteller getauscht. Die weiteren Kandidaten wie Lambda, Unterdruckleitungen, Verteilerfinger, Verteilerkappe, Zündkabel, Zündkerzen, Benzinfilter, Luftfilter und der kurze Gummischlauch zum ABS-System ist alles erst kürzlich neu gekommen. Vergaserflansch wurde ausgebaut und für gut befunden. Ich habe jetzt noch Hoffnung, daß es an zu wenig Sprit liegt (Benzinpumpe). Im Fehlerspeicher steht nichts wildes. Lediglich die Lambda soll nen Schluß nach Masse haben. Davon dürfte das Auto aber nicht ausgehen, stottern und ne beschissenen Gasannahme (zeitweilig) haben.
    Geändert von timme (29.10.2012 um 19:28 Uhr)

    Wer Fröschen in den After schaut, sieht viele Fliegen, halb verdaut.

    Schoko oder Scheiße?
    Vorstellung
    Diskussion



  5. #5
    Foren Gott Avatar von timme
    Name
    Tim
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    2.032

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABS
    GKB
    CGX
    EZ
    17.01.1995

    Registriert seit
    19.10.2009
    Weiter geht es:
    Sitzheizung

    Da die originalen Matten bei VW ein Vermögen kosten und die Gebrauchten auch oft kaputt sind (nach fast 20 Jahren auch irgendwie klar), habe ich mir zwei Paar "Carbonmatten" mit nem fünfstufigen Schalter gekauft und eingebaut. Die Schalter kamen in die Sitztaschen. Dort kann man sie zwar nicht sehen aber gut bedienen. In anderen Fahrzeugen (z.B. Fiat Stilo) ist das so sogar Serie.
    Ursprünglich leuchteten die Schalter nur rot und das auch nur wenn sie nicht auf 0 standen. Ich habe das jetzt so, daß sie immer grün leuchten und zusätzlich rot, wenn sie "an" sind. Im Dunklen sieht man das von oben auch ganz gut.

    Innenraumbeleuchtung, Leaving Home und Wiederverschließen

    Die hinteren Lampen (Fondbeleuchtung) sind mit an der vorderen Lampe, verzögern also gemeinsam mit ihr und lassen sich auch über sie steuern. Zusätzlich hatte ich (nur) noch ein Relais an die ZV-Auf-Leitung gehangen um beim Aufschließen nen "Türkontaktimpuls" an die Lampe zu geben, damit die Lampen angehen, so als ob man eine Tür geöffnet hat.
    Mir ging nach der Nachrüstung einer Inca Pro mit Klappschlüssel (vorher Infrarot) die Lampe allerdings zu schnell wieder aus und außerdem wollte ich das Licht auch anhaben,wenn der Zündschlüssel abgezogen wird. Und dann schwirrte noch ne Leaving Home (an den Nebelscheinwerfern) und nen automatisches Wiederverriegeln nach unbeabsichtigtem Türöffnen in meinem Kopf herum.
    Am Ende habe ich viele Kondensatoren, Dioden, Relais, Dämmerungsschalter und Zeitrelais verbaut, so daß ich das hier garnicht alles aufzählen kann.

    Hier mal wenigstens ein paar Bilder der gepimten Inneraumfunzel in Ausbaustufe eins:
    DSC07030.JPGDSC07029.JPGDSC07028.JPGDSC07027.jpg


    Ich kann jetzt jedenfalls:
    Aufschließen > Innenlicht und bei Dunkelheit auch Nebelscheinwerfer an > *Zeit* > Licht aus und Wiederverriegeln (Automatisches Wiederverriegeln ist nach dem Tür- oder Hecklappeöffnen deaktiviert!)
    Aufschließen bei Dunkelheit > Innenlicht und Nebelscheinwerfer an > *Fahrertür auf* > Nebelscheinwerfer aus, Innenlicht weiter an (nach Türschließen geht das so aus, wie in jedem B4)
    Aufschließen bei Dunkelheit > Innenlicht und Nebelscheinwerfer an > *Heckklappe oder Tür außer Fahrertür auf* > Nebelscheinwerfer und Innenlicht weiterhin an > *Zeit* > Nebelscheinwerfer aus, Innenlicht weiterhin an (da Tür offen)
    Aufschließen bei Dunkelheit > Innenlicht und Nebelscheinwerfer an > *Hecklappe oder Tür außer Fahrertür auf* > *Türen zeitnah wieder zu und abschließen* > Nebelscheinwerfer und nach originaler Verzögerung auch Innenlicht aus

    Motor starten > Innenlicht aus (wie beim B4 Serie) > Motor abstellen und Zündschlüssel abziehen > Innenlicht an > *Zeit* > Innenlicht aus, wenn keine Tür offen
    Motor starten > Innenlicht aus (wie beim B4 Serie) > Motor abstellen und Zündschlüssel abziehen > Innenlicht an > *aussteigen und abschließen* > Innenlicht nach originaler Verzögerung aus
    Nen Taxischalter habe ich auch noch eingebaut. Taxi schaltet mir das Radio ein, so daß ich das ohne Zünschlüssel betreiben kann. Der andere Schalter schaltet das Innenlicht.

    Ambientebeleuchtung

    Dafür kam eine rote LED in die Inneraumfunzel, die am Radiokontakt hängt. Sie geht also mit Zündung an und erst mit dem Abziehen des Zündschlüssels wieder aus. Die Optik ist sicher noch verbesserungswürdig.
    DSC06229.jpgDSC06227.JPGDSC06218.jpgDSC06222.jpg

    E85 Choke

    Ich habe, um den Wagen auf E85 auch im Winter starten zu können, den oberen Kühlwassertemperaturfühler manipuliert. Ich kann mit zwei 10kOhm Potis dem Steuergerät eine geringe Außentemperatur vorgaukeln, so daß der Wagen mehr Sprit einspritzt und so besser startet. Die beiden Potis sind parallel geschalten. Der eine wird auf den gewünschten Widerstand eingestellt und der Andere wird vor dem Starten auf Anschalg und nachdem der Motor läuft langsam wieder zurück gedreht. Zusätzlich hat der Poti, der gedreht wird nen integrierten Schalter, der eine gelbe LED im KI ansteuert (als Einschaltkontrolle).
    DSC07249.JPG

    Staufächerbeleuchtung

    Die zwei Fächer vor und neben der ZE (sieht man im Bild vom Choke) sowie das Fach vor dem Schaltknüppel sowie das Fach der MAL sind mit 20mA LED's beleuchtet. Hier mal die MAL (der weiße Punkt am Gelenk unten rechts ist nen Mikroschalter):
    DSC05487.JPGDSC05485.JPG
    Der Getränkehalter ist auch beleuchtet. In Richtung der Flaschen/Dosen/Decher leuchten jeweils eine Orange 5mm LED (so wie die oben im Fach der MAL) und nach Oben eine grüne 3mm LED (im Bild eine alte Variante mit 5mm LED und Lederschaltkanuf anstatt Holz).
    DSC05079.JPG

    Wer Fröschen in den After schaut, sieht viele Fliegen, halb verdaut.

    Schoko oder Scheiße?
    Vorstellung
    Diskussion



  6. #6
    Foren Gott Avatar von timme
    Name
    Tim
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    2.032

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABS
    GKB
    CGX
    EZ
    17.01.1995

    Registriert seit
    19.10.2009
    Und nochmehr Spielkarm:

    Fächerdüsen

    Die Düsen stammen von Ford (Teilenummer 1708797) und das Paar kostet nur um die 10€. Sie passen von der Breite ideal. Lediglich etwas zu kurz sind sie, decken das Loch aber trotzdem komplett ab. Ne Heizung haben sie auch (direkt an Zündungsplus gehangen, wie die Originalen, da auch die selber regeln). Hier mal ein Bild einer Düse:
    DSC06939.JPG
    Leider spritzen sie etwas zu tief, so daß sie etwas bearbeitet werden müssen (drittes Bild: Unbearbeitet vs. Bearbeitet):
    DSC06947.JPGDSC07025.JPGDSC06953.JPG
    Eingebaut und Spritzbild:
    DSC06968.JPGDSC06967.JPGDSC06978.JPGDSC06973.JPG

    Holzschaltkanuf mit Deko

    Navifesteinbau


    Zusatztürdichtungen

    Blinkermodul

    Ohne Bild, da Fertigteil. Mußte nur eingebaut werden. Ergebnis: Blinker antippen > Dreimal blinken.

    Gummimatten in den Ablagen

    Hier mal nur ein Bild der beiden Gummimatten für die Fächer unter dem Lenkrad.
    DSC07488.JPG
    Auch das Fach vor dem Schaltknauf und die vier Türtaschen haben solche Matten.


    Wer Fröschen in den After schaut, sieht viele Fliegen, halb verdaut.

    Schoko oder Scheiße?
    Vorstellung
    Diskussion



  7. #7
    Foren Gott Avatar von timme
    Name
    Tim
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    2.032

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABS
    GKB
    CGX
    EZ
    17.01.1995

    Registriert seit
    19.10.2009
    Das Wichtigste der Spielereien fast vergessen:

    Komfortfunktion über die Inca-Pro

    Ich habe original am Wagen eine IR-Fernbedienung. Mit der kann man wunderschön die Fenster öffnen und schließen. Leider ist die Reichweite bescheiden. Von hinten kann man zwar noch auf- und abschließen, aber die Fenster nicht mehr bedienen. Normalerweise hat eine Inca zwar eine wesentlich bessere Reichweite, aber nur ne sehr einfach Komfortfunktion. Ich wollte aber sowohl das eine als auch das Andere!
    Also erstmal ne Funke mit Klappschlüssel und fahrzeugspezifischem Kabelsatz gekauft:
    DSC07552.JPG
    Funktioniert tadellos. Mußte lediglich öffnen mit schließen tauschen und die Blinker anschließen. Die Blitztaste ich recht sinnfrei. Das soll ne Autosuchfunktion sein (Blinker leuchten mehrfach auf). Original ist dann noch nen Kabel dran, daß beim Schließen 20 Sekunden Masse abgibt. Wenn man das über ein Relais jagt und aus Masse Plus macht, könnte man damit die Fenster schließen. Dann gingen die aber immer zu und man kann das auch nicht stoppen.
    Ich habe mir daher etwas anderes ausgedacht. Das 20 Sekunden Kabel bleibt frei (könnte ich bei mir allerdings prima für ne Coming Home Funktion nutzen, da der Dämmerungsschalter ja schon da ist; Will ich aber nicht. ). Ich nutze den Kofferraumknopf. Wenn man den drückt (min. 2,5 Sekunden), blinken erst die Blinker einige Male und danach gibt es auf zwei Leitungen einen kurzen Impuls (einmal Masse und einmal Plus). An einer dieser Leitungen ist über ein Relais eine Zeitschaltuhr von Conrad angeschlossen. Das Relais betätigt "Set" auf der Zeitschaltplatine (aktiviert sie also). Für "Reset" wird der Blinkerausgang der Inca genutzt. Auch hier ist ein Relais dran. Immer wenn die Inca die Blinker anspricht, schaltet das Resetrelais die Platine ab. (Daher ist es so schön, daß die Blinker aufhören zu blinken bevor der "Kofferraumimpuls" kommt, denn sonst würde das alles garnicht funktionieren).
    Das "Zeitrelais" könnte nun entweder Plus auf ZV Auf oder Zu geben und die Fenster (wie auch die ZV) könnte man so entweder öffnen oder schließen, wenn man den Kofferraumknopf drückt. Stoppen ginge auch, indem man die Blinker aufleuchten läßt.
    Ich wollte aber Auf und Zu.
    Also habe ich mich noch eines bistabilen Relais bedient, welches durch ZV Zu und ZV Auf betätigt wird. Schaltet beim Auf- und Zuschließen also immer hin und her. Am Ausgang des Relais sitzt der Zeitschalter. Das Ganze ist natürlich noch mit der Einen oder Anderen Diode garniert.
    Ich kann also:
    Aufschließen > ZV öffnet > Kofferraumtaste drücken > Fenster fahren runter bis sie ganz offen sind
    oder
    Aufschließen > ZV öffnet > Kofferraumtaste drücken > Fenster fahren runter bis ich einen Knopf an der Inca drücke (gleichgültig welchen außer Kofferraum, wobei Zuschließen unpraktisch sein dürfte) > Fenster stoppen an aktueller Postion

    Zuschließen > ZV schließt > Kofferraumtaste drücken > Fenster fahren hoch bis sie ganz geschlossen sind
    oder
    Zuschließen > ZV schließt > Kofferraumtaste drücken > Fenster fahren hoch bis ich einen Knopf an der Inca drücke (gleichgültig welchen außer Kofferraum, wobei Aufschließen unpraktisch sein dürfte) > Fenster stoppen an aktueller Postion

    Kleiderbügel

    Ich glaube das Teil stammt aus einem Sharan. Fügt sich jedenfalls sehr harmonisch ein:
    DSC07557.JPG

    Einstiegsbeleuchtung
    (geplant)

    Ich würde zu gerne solche Lampen an den Türkanten haben. Leider weiß ich aber nicht wo die hin könnten. Da da nirgens Platz ist und zusätzlich hat man vorn auch noch ein Anschlußproblem, da keine freien Pins in der Türdurchführung sind. Hinten sind ja insgesamt drei Kontakt frei (ein Pin vom Lautsprecherstecker und ein ungenutzter Zweipoliger Stecker 3A0972702H). An den Pappen ist aber auch mit viel gutem Willen kein Platz:
    DSC07553.jpgDSC07554.jpgDSC07555.JPG

    Aus Frust könnte ich mir ja wenigstens die T5 Trittstufenbeleuchtung in die Mittelkonsole pflanzen (ziemlich weit vorn Richtung Spritzwand wäre dafür genügend Platz). Nur ist das nicht das, was ich eigentlich will.

    Tja mehr fällt mir nicht ein. Ne MFA, GRA, Unterfahrschutz für Ölwanne, Plastemotorverkleidung vom Diesel und Gepäcknetz wäre noch schön. Aber bis auf Ersteres und der Plasteverkleidung recht unrealistisch.
    Nagut, eine Sache fällt mir dann doch noch ein: Beleuchtete Griffmulden (innen). Das sollte auch garnicht so schwer sein. Muß man ja nichtmal Kabel für ziehen...
    Geändert von timme (31.10.2012 um 01:21 Uhr)

    Wer Fröschen in den After schaut, sieht viele Fliegen, halb verdaut.

    Schoko oder Scheiße?
    Vorstellung
    Diskussion



  8. #8
    Foren Gott Avatar von timme
    Name
    Tim
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    2.032

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABS
    GKB
    CGX
    EZ
    17.01.1995

    Registriert seit
    19.10.2009
    Habe neue Ideen: Umfeldbeleuchtung wie am Golf 6

    Anschließen kann ich das recht einfach an der Innenraumleuchte. Die geht ja beim Öffnen der ZV und auch beim Öffnen einer Tür an und bleibt auch ne zeitlang an, nachdem die Tür wieder zu gemacht wurde. Natürlich würden die Umfeldbeleuchtungen auch tagsüber angehen. Das dürfte allerdings nicht weiter stören.
    Die Kabel bekommt man vorn relativ problemlos in die Türen. Sind genug Pins frei.
    Ob ich mir für über 30€ pro Stück die Teile vom Golf kaufe (5K0 949 101 A und 5K0 949 102 A) glaube ich noch nicht. Wird wohl ne einfache weiße LED mit vielleicht einem Watt oder so.

    Dafür wird der Plan mit den Einstigsleuchten aufgegeben. Eventuell gibt es dafür aber wirklichsowas wie die Trittstufenbeleuchtung vom T5 als Fußraumbeleuchtung (Anschluß auch an der Innenraumleuchte).

    Auch wird die Innenlampe noch etwas gepimpt. Sie soll nicht mehr schlagartig ausgehen, sondern langsam (gedimmt). Weiß auch schon wie.

    Und als Gimmick werde ich grüne 3mm 20mA LED's in die Türgriffe (Türöffner innen) bauen. Angeschlossen werden die an der Instrumentenbeleuchtung der FH-Schalter. Bisher hat noch jeder Fremde die ollen Öffner gesucht. Kann nur gut werden.

    Wer Fröschen in den After schaut, sieht viele Fliegen, halb verdaut.

    Schoko oder Scheiße?
    Vorstellung
    Diskussion



  9. #9
    Foren Gott Avatar von timme
    Name
    Tim
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    2.032

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABS
    GKB
    CGX
    EZ
    17.01.1995

    Registriert seit
    19.10.2009
    Der heutige Beitrag ist weit weg von "Umbau". Aber da man mit sowenig Aufand soviel verändern kann, zeige ich es trotzdem.
    Der Weihnachtsmann hat mir neue Kennzeichenhalterungen gebracht. Vorn ist der Unterschied nicht so toll, da jetzt zwar der Rahmen fehlt, man dafür aber hinter das Schild gucken kann (wo bei mir viele Löcher in der Stoßstange sind).

    DSC07767.jpg DSC07768.jpg

    Hinten ist der Unterschied allerdings sehr geil

    DSC07765.jpgDSC07766.jpg

    Da ist man ja fast in der Versuchung sich neue Kennzeichen zu holen...

    Wer Fröschen in den After schaut, sieht viele Fliegen, halb verdaut.

    Schoko oder Scheiße?
    Vorstellung
    Diskussion



  10. #10
    Foren Gott Avatar von timme
    Name
    Tim
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    2.032

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABS
    GKB
    CGX
    EZ
    17.01.1995

    Registriert seit
    19.10.2009
    Ich habe meinen Plan konkretisiert: Umfeldbeleuchtung direkt an die Innenraumfunzel! Das würde bedeuten, daß das Umfeldlicht angeht bei: Aufschließen, Tür öffnen bzw. offen, Abziehen des Zündschlüssels.
    Umfeldbeleuchtung auch (noch) an, wenn die Türen wieder geschlossen werden (solange die originale Verzögerung der Innenraumlampe eben arbeitet).

    Wenn ich mir nun noch das 20-Sekunden-Kabel ("Komfortfunktion") der Inca nehme, um damit nen Relais zu schalten, kann ich noch viel mehr machen. Ich hatte bei der Nachrüstung der "Verzögerungsplatine" an den zusätzlichen Kofferraumleuchten lange an einer Abschaltfunktion gebastelt (bei Abschließen Licht sofort aus). Der normale Türschließimpuls ist aber einfach zu kurz. Auf den Gedanken, die Komfortleitung zu nehmen, kam ich damals nicht. Wenn ich nun diese Leitung nehme und mittels Relais aus der geschalteten Masse Plus mache, kann ich die Innenlampen (vorn und Kofferraum) unverzüglich erlöschen lassen beim Abschließen. Die Lampen denken dann halt: Zündung an. Wird ne super Sache, da ich so kontrollieren kann, ob auch wirklich alle Türen zu sind...

    Zudem kann ich diese Leitung dann ja auch noch an die Umfeldbeleuchtung basteln (normalerweise auch an die Nebler als ComingHome: Will ich aber immernochnicht). Dann geht beim Abschließen zwar das Innenlicht nicht aber das Umfeldlicht aus. Das geht dann erst nach 20 Sekunden aus. Eventuell flakert es kurz beim Umschalten von "Innenlicht" auf "Komfortfunktion". Da baue ich dann halt paar Kondensatoren rein.

    Ich werde auch keine High-Power LED's nehmen sondern normale "ultrahelle" 5mm Teile, da die sich wesentlich entspannter verbauen lassen. Im Spiegel ist es ja witterungstechnich nicht sonderlich angenehm. Da muß das schon relativ robust werden. Zudem kommen ja noch welche in die Türpappen (nach unten gerichtet: sieht man also nicht) und da ist kaum Platz.


    Da mir die Idee mit der Waeco ms 50 (Nachrüsttempomat), wie sie der Grusel in seinen Spritspargolf einbauen will, sehr gut gefällt, will ich das auch. Die Apparatur wird nach der Anleitung einfach an den Originalschalter geklemmt und Tim ist glücklich.
    Zudem wird sicher noch ne Einschaltkontrolle ins KI wandern. Sind zwar schon alle normalen Felder voll, rechts sind aber dennoch zwei Möglichkeiten ne LED unterbringen zu können.


    Fehlt nur noch ne MFA, Ölwannenschutz, (Diesel-)Motorverkleidung (unten die) und nen originales Trennnetz. Dann hat er alles, was er will und sogar Vollausstattung mit ABER.
    (Leder will ich nun mal nicht und ne manuelle Klima ist auch ne Klima)

    Wer Fröschen in den After schaut, sieht viele Fliegen, halb verdaut.

    Schoko oder Scheiße?
    Vorstellung
    Diskussion



Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •