Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Einbauanleitung 3. Bremsleuchte in Passat B3/B4 Variant

  1. #1
    Mofafahrer
    Name
    Stefan
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    27

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    AGG
    GKB
    CHA
    EZ
    12/1995

    Registriert seit
    27.12.2012

    Einbauanleitung 3. Bremsleuchte in Passat B3/B4 Variant

    Hallo Forumgemeinde,

    vor einiger Zeit habe ich mir eine 3. Bremsleuchte aus dem Nachfolgemodell VW Passat Variant B5 (Typ 3B) in unseren Variant B4 an der Heckscheibenoberkante eingebaut.

    Neulich habe ich das Archiv im Forum und die Artikel unter Tipps + Tricks (Elektrik) durchstöbert und meine alle Beiträge diesbezüglich gelesen zu haben. Danach hatte ich vorübergehend einen „3. Bremsleuchten Overkill“.

    Diese Anleitung habe ich nachträglich dokumentiert. Ich möchte dies in 2 Abschnitten gliedern:
    1. Zusammenfassung
    2. Einbauanleitung


    1. Zusammenfassung

    Klar, die Anbringung der originalen Zusatzbremsleuchte oberhalb des Heckwischers wurde ausreichend diskutiert und beschrieben.

    Zitat Zitat von Nobbie Beitrag anzeigen
    [...]
    "In allen PKWs, die in Deutschland zugelassen sind, müssen nach § 53 StVZO zwei Bremsleuchten verbaut sein. Neuwagen müssen seit 1998 nach EU-Recht (76/756/EWG in Verbindung mit ECE-R48 ) über eine dritte Bremsleuchte verfügen." Gruß Nobbie
    Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO)
    §53 Schlußleuchten, Bremsleuchten, Rückstrahler
    http:////www.passat35i.de/threads/27...eingebaut-sein

    Elektrischer Anschluss:

    Zitat Zitat von Pana Beitrag anzeigen
    Es gibt dafür am 5-poligen Stecker im linken Ablagefach an der senkrechten Blechstrebe einen freien Anschluß, schwarz-rot (Pin 1)
    Zitat Zitat von vaults Beitrag anzeigen
    [...] Hab mal ein Bild angefügt von meinem Fach.
    Rot ist der schwarz/rote 1fach Stecker
    An einen der grünen Pole würde ich dann die Masse legen?
    LG, Alex
    3leuchte.jpg
    (Bild von vaults)

    http:////www.passat35i.de/threads/59...euchte-Variant


    2. Einbauanleitung

    Nachdem ich mir die 3. Bremsleuchte des Nachfolgemodells Passat Variant B5 (Typ 3B, ab März 1997 bis Oktober 2000) von außen angeschaut habe, kaufte ich eine gebrauchte in der Bucht (ebay) - für überschaubare 14 Euronen inkl. Versand.
    VW-Teilenummer: 3B9945097A (Zusatzbremsleuchte).

    Im ETKA wird diese Zusatzbremsleuchte „durch mehrere Teile interpretiert“:
    3B9 945 121 A Gehäuse mit Fenster ca. 15 Euronen
    3B9 945 131 Gehäuse mit Lampenträger ca. 20 Euronen
    N 017 753 2 Glühlampe (8 Stück) ca. 7 Euronen

    VW Passat Variant Typ 3BG (Facelift Oktober 2000 bis März 2005) und Golf IV Variant könnten auch passen, haben aber laut ETKA andere Teilenummern.


    In die Bremsleuchte passen acht W5W Lämpchen.

    3.Bremsleuchte-01.jpg

    Ein kleiner Vorteil in der Anbringung der Bremsleuchte an der Heckscheibenoberkante ist, dass durch das Zuschlagen des Kofferraumdeckels / Heckklappe die Erschütterungen geringer ausfallen als an der Heckscheibenunterkante. Der funktionelle Aspekt ist natürlich auch sehr gut.
    Nun benötigt man 2 kleine Adapterkeile. Diese wurden aus Buchenholz gefertigt, können aber auch aus Kunststoff oder evtl. aus Metall sein. Die Bremsleuchte mit den Keilen an die Heckklappe halten und die Bohrungen (Bohrungswinkel) für die Keile anzeichnen.

    3.Bremsleuchte-02.jpg

    Beim Bohren ins Blech wäre es ungeschickt zwei (bzw. vier, s.u.) „Körnungsdurchschläge“ aufs äußere Blech anzubringen. Das Kabel (Lautsprecherkabel) wird durch eine Gummitülle in den Hohlraum der Heckklappe geführt. Durch einen der beiden Gummischläuche führt das Kabel in das Dach. Durch zwei kleine Kabelschuhe mit „Schlumpfschläuchen“ überzogen wird das Kabel an den beiden fragilen Kupferanschlüssen vorsichtig angeschlossen. Der weitere elektrische Anschluss wird noch beschrieben.

    3.Bremsleuchte-03.jpg

    Eine Kabelschleife erleichtert die spätere Handhabung.

    3.Bremsleuchte-04.jpg

    Die eigentliche Bastelei ist die Verkleidung aus GFK / CFK. Einmal aus optischen Gründen, aber eher wegen der offenen Schlitze, soll die Bremsleuchte verkleidet werden. Da ich diese Anleitung nachträglich erstellt habe, kommen hier Hinweise wie es funktionieren kann.
    Die Bremsleuchte wird auf ein Brett geschraubt (evtl. links im Bild: an der Schraube etwas unterlegen).
    Nun muss eine Pappe oder ähnliches umgelegt werden. Diese Formgebung soll der Verkleidung entsprechen. Die Pappe wird an den Enden eingeschnitten. Mit Paketklebeband wird dies befestigt und alles weitere drum herum abgeklebt. Auf Paketklebeband haftet kein Epoxydharz. Die Verkleidung wird nun laminiert.

    3.Bremsleuchte-05.jpg

    Nach dem Aushärten müssen die Kanten angepasst: geschnitten und geschliffen werden. Soll die Oberfläche noch glatt geschliffen werden müssen mehrere Lagen laminiert werden. Hier wurde nur eine Lage CFK verwendet. Die Verkleidung kann mit zwei schwarzen Blechschrauben fixiert werden.

    3.Bremsleuchte-06.jpg3.Bremsleuchte-07.jpg3.Bremsleuchte-08.jpg3.Bremsleuchte-09.jpg

    Der elektrische Anschluss kann, wie oben in der Zusammenfassung beschrieben erfolgen, oder an der Heckleuchte hinten rechts abgegriffen werden. Vorteil hinten rechts: Hier ist es deutlich „übersichtlicher“ als links, da rechts nur die Kabel zur Heckleuchte führen.
    Die Anschlüsse sind aus der Abbildung zu entnehmen. Das Kabel muss ein Stück durch den Dachhimmel verlegt und durch die D-Säule gefummelt werden. Es geht! Evtl. eine starres dickes Kabel als Durchziehhilfe verwenden. Der Dachhimmel knickt schnell ab, hier etwas aufpassen.

    3.Bremsleuchte-11.jpg3.Bremsleuchte-10.jpg

    3.Bremsleuchte-12.jpg3.Bremsleuchte-13.jpg3.Bremsleuchte-14.jpg3.Bremsleuchte-15.jpg


    kind regards
    Stefan

  2. #2
    wire and fire
    Avatar von Pana
    Name
    Norbert
    Beiträge
    19.080

    Typ
    B4 Limo
    EZ
    35i-B4 2E Vari: 12/1993, gekauft: 4/1995, RIP: 3/2009

    Registriert seit
    07.06.2007
    Schick. Ich hatte mir mit 2 zurecht gebogenen massiven Lochblechen beholfen bei der Befestigung der LED-Leiste.

    Zum Anschluß: wie man sieht, sind an der rechten Rückleuchte auch Kontakte frei, beim Schrotti gibst genug passende Stecker und Kabel: dort einfach an der linken Rückleuchte suchen, das ist das Anschlußkabel für die rechte Rückleuchte und somit sind vielleicht auch die Strippen lang genug um sie bis zur Bremsleuchte durchzuziehen. Der 4-polige Stecker passt dann auch an die linke Rückleuchte.

    Dann kann das Kabel auch mal abgezogen werden, wenn die Heckklappe mal ab muss.

    Wie man auf deinem beschrifteten Bild von dem Lampenträger sieht, gibt es ganz rechts den freien Steckplatz, "BR" für Bremslicht, "31" für Masse. Der einpolige Steckplatz "BR" ganz oben ist ebenfalls Bremslicht, aber bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe belegt für die Wählhebelblockade.
    Gruß Pana
    ---------------
    Irren ist menschlich, daher keine Verantwortung für irgendwas. Dies gilt ganz besonders auch für Links

  3. #3
    Routinier Avatar von Race_King
    Ort
    Mülheim
    Beiträge
    466

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABF
    GKB
    .
    EZ
    09/94

    Registriert seit
    19.11.2003
    Perfekt, Danke!
    Das Ding passt ja wie angegossen!

    -für 10€ bei ebay gefunden, Kabeldurchführung direkt neben der Lampe gemacht, Scheibenfolie ausgeschnitten, zu faul für die keile gewesen -> einfach einen Schlauch druntergeklemmt Dank der scheinentönung besteht bei mir die "innere" Abdeckung" aus einem Streifen breiten ISO-Band Die ganze Aktion hat ca. 20 min gedauert

    Dazu gab es auch den T5 Heckwischer, der Wischt jetzt auch schön die Bremsleuchte mit frei, sauber
    .


    Satzzeichen retten Leben. "Wir essen jetzt Opa!"


    92er GL Klima 2E (ex), 96er GL Klima 74kw (ex), 96er GT Klima, Leder, AGG (ex) 94er GT ABF CT SD SH SH Leder, T4 Caravelle GL 81kw, Kymco KXR 250 13kw

  4. #4
    Mofafahrer
    Name
    Stefan
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    27

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    AGG
    GKB
    CHA
    EZ
    12/1995

    Registriert seit
    27.12.2012
    Gerne ,

    Deine Umsetzungsvariante ist sicher eine Ergänzung zu meiner (ausführlichen) Einbauanleitung.
    Der Wischer war dann sicher die Minute 21.

    Du meinst sicher das Wischblatt vom T5 - oder?
    bei uns 400mm regulär > auf 405mm, 450mm, 455mm ???
    "für Fahrzeuge mit Heckklappe" / "für Fahrzeuge mit Hecktüren" ...


    Grüße

  5. #5
    Routinier Avatar von Race_King
    Ort
    Mülheim
    Beiträge
    466

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABF
    GKB
    .
    EZ
    09/94

    Registriert seit
    19.11.2003
    .


    Satzzeichen retten Leben. "Wir essen jetzt Opa!"


    92er GL Klima 2E (ex), 96er GL Klima 74kw (ex), 96er GT Klima, Leder, AGG (ex) 94er GT ABF CT SD SH SH Leder, T4 Caravelle GL 81kw, Kymco KXR 250 13kw

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •