Seite 37 von 39 ErsteErste ... 273536373839 LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 387

Thema: Inters Passat GT G60 Syncro

  1. #361
    auf zur Vollausstattung!
    Themenstarter
    Avatar von Inter
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    1.554

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    PG
    GKB
    CBC
    EZ
    11.11.1992

    Registriert seit
    01.05.2014
    Ich weiß schon worauf du hinaus willst. Jedoch ist das nicht der Fall, denn bei zu harter Visco kann man kaum noch um Kurven fahren ohne dass das Auto stehenbleiben würde. Und selbst dann dürfen die Gewinde nicht aus der Visco reißen.
    Damit die Visco dauerhaft einen Drehzahlausgleich machen müsste, muss dafür auch bei Geradeausfahrt ein Drehzahlunterschied vorhanden sein. Das passiert aber nur, wenn man unterschiedliche Felgen- und Reifengrößen auf VA und HA fährt oder stark unterschiedlichen Reifendruck oder sehr.unterschiedliche Profiltiefen hat. Und das Ganze muss dann auch noch so verteilt sein, dass die VA eine höhere Drehzahl macht als die HA. Denn im umgekehrten Falle würde der Freilauf für den Ausgleich sorgen.
    Aber auch dann dürfen sich die Schrauben nicht lösen, sondern die Visco selbst würde dabei in Mitleidenschaft gezogen werden. Dabei würde das Silikonöl durch Überhitzung verbrennen; evtl. würde das Gehäuse undicht werden oder sogar reißen.

  2. #362
    AllGrip Select Avatar von Manuel B.
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    631

    Typ
    Sonstiges
    MKB
    sonstiges

    Registriert seit
    12.07.2013
    Die reparierten Gewinde waren ja in diesem Fall die Schwachstelle. Ohne die wäre vielleicht nichts kaputt gegangen. Wenn du um Kurven fährst, entsteht ja auch ohne die von dir genannten Auslöser eine höhere Drehzahl der Vorderachse. Wenn nun eine Serienvisco da fast gar keine Kraft überträgt, die geschärfte aber schon, so führt dies vielleicht nicht unmittelbar zum Einfluss auf das Kurvenverhalten aber doch zu einer erhöhten Gegenkraft der langsameren Hinterachse gegen die schneller Kardanwelle, als es bei der Serienvisco der Fall ist. Unter Langzeiteinwirkung könnte das dann zu erhöhter Beanspruchung führen, die für die reparierten Gewinde zu viel wird.

  3. #363
    auf zur Vollausstattung!
    Themenstarter
    Avatar von Inter
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    1.554

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    PG
    GKB
    CBC
    EZ
    11.11.1992

    Registriert seit
    01.05.2014
    Auch die Serienvisco hat schon eine Grundübertragung von 60-80 Nm, was ja bspw. beim Einparken schon spürbar ist.
    Ich glaube aber nicht, dass die leichte Verspannung bei Kurvenfahrten wirklich verantwortlich für das Nachgeben der Gewinde ist. Da glaube ich eher, dass die Starts aus dem Stand (um 0-100 zu messen) ursächlich dafür waren, denn dabei wird die Visco wesentlich höher beansprucht als in Kurven.
    Aber was soll's, ich werde die Gewinde wieder vernünftig reparieren und damit hat sich's dann.

  4. #364
    alias leodavi Avatar von mopedfan
    Name
    Christian
    Ort
    Hornbach
    Beiträge
    4.769

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    AFN
    GKB
    CYP
    EZ
    09.07.1996

    Registriert seit
    04.01.2008
    seh ich genauso.
    Die meiste Last kommt darauf wenn abrupt die vorderräder durchgehen und die Viscko bei maximaler Gewichtsverlagerung aufs Heck schlagartig alles auf die Straße bringen muss.

    Das verspannen in der Kurve gibt zwar auch große Kräfte, aber die kommen "relativ" lagsam.

    Gewinde in alu sind aber auch so ne Sache. idealerweise werden diese geformt, damit wird das material auch etwas verichtet und das ganze fester, bei den Hecoilwirds geschnitten, da hat man das nicht in dem Maße. . Eine leichte Unwuch der Kardarn welle in dem Bereich und Vibrationen könnten das setzen des Materials auch gefördert haben wodurch die Schrauben dann etwas vorspannung verloren haben ...
    bald wieder: '96er TDI Variant - syncro - Status ca. 50%, pausiert wegen Hausumbau...
    Der Umbau - Kommentare
    Der Mustang - Totredeversuch
    ... auf Basis Golf 2 - Rätselrunde



  5. #365
    bierbäuchiger Mittfünfziger
    Avatar von onkel-howdy
    Name
    Alex
    Ort
    GP-Maitis
    Beiträge
    20.806

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    2E
    GKB
    AFE
    EZ
    1993

    Registriert seit
    04.06.2004
    Blöde Frage: Aufbohren (auch die Gegenseite) und neue Gewinde schneiden nur eine oder zwei Nummern grösser is net?


    Französische Kriege:Algerienkrieg
    Stellt die erste Niederlage einer westlichen Armee gegen einen nicht-türkischen moslemischen Gegner seit den Kreuzzügen dar und ergibt die Erste Regel der moslemischen Kriegführung: "Wir können zumindest immer die Franzosen schlagen." Diese Regel ist identisch zur Ersten Regel der Italiener, Russen, Spanier, Vietnamesen und Eskimos.

  6. #366
    auf zur Vollausstattung!
    Themenstarter
    Avatar von Inter
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    1.554

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    PG
    GKB
    CBC
    EZ
    11.11.1992

    Registriert seit
    01.05.2014
    An der Visco würde das wohl funktionieren, aber an der Hardyscheibe wird es etwas schwieriger, weil dort Stahlhülsen einvulkanisiert sind. Deshalb könnten die sich beim Aufbohren verdrehen oder schiefziehen. Mit ein bisschen Glück könnte es aber trotzdem klappen, käme wohl auf einen Versuch an.
    Ich für meinen Teil setze aber lieber M10/M14 Gewindeeinsätze ein.

  7. #367
    bierbäuchiger Mittfünfziger
    Avatar von onkel-howdy
    Name
    Alex
    Ort
    GP-Maitis
    Beiträge
    20.806

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    2E
    GKB
    AFE
    EZ
    1993

    Registriert seit
    04.06.2004
    Naja, Aufbohren und Gewinde/Helicoil/whatever rein musst ja machen.


    Französische Kriege:Algerienkrieg
    Stellt die erste Niederlage einer westlichen Armee gegen einen nicht-türkischen moslemischen Gegner seit den Kreuzzügen dar und ergibt die Erste Regel der moslemischen Kriegführung: "Wir können zumindest immer die Franzosen schlagen." Diese Regel ist identisch zur Ersten Regel der Italiener, Russen, Spanier, Vietnamesen und Eskimos.

  8. #368
    alias leodavi Avatar von mopedfan
    Name
    Christian
    Ort
    Hornbach
    Beiträge
    4.769

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    AFN
    GKB
    CYP
    EZ
    09.07.1996

    Registriert seit
    04.01.2008
    helicoil waren ja schon drin.

    Würd da auf selbstschneidende einsätze gehen und/oder zumindest mit hocffestem Kleber einkleben (die Gewindeinsätze).

    sind ja auch 10.9ner schrauben, v.Ne neue Hardyscheibe kann auhc nicht schaden bei der Gelegenheit, auch wenns die vorderen immer waren, aber da hats ja schon die ein oder andere zerrupft ...
    bald wieder: '96er TDI Variant - syncro - Status ca. 50%, pausiert wegen Hausumbau...
    Der Umbau - Kommentare
    Der Mustang - Totredeversuch
    ... auf Basis Golf 2 - Rätselrunde



  9. #369
    auf zur Vollausstattung!
    Themenstarter
    Avatar von Inter
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    1.554

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    PG
    GKB
    CBC
    EZ
    11.11.1992

    Registriert seit
    01.05.2014
    Neue Hardyscheibe würde ich schon gerne nehmen, aber 340€ sind dafür schon sehr übertrieben. Also gucke ich mir die alte Scheibe ganz genau an und werde sie nur ersetzen, wenn es absolut notwendig ist.

  10. #370
    alias leodavi Avatar von mopedfan
    Name
    Christian
    Ort
    Hornbach
    Beiträge
    4.769

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    AFN
    GKB
    CYP
    EZ
    09.07.1996

    Registriert seit
    04.01.2008
    mein Fehler. dachte das wür die gleiche wie vorne - die gibts auch im Zubehör. Hast recht, unter den Umständen würd ichs auch so machen
    bald wieder: '96er TDI Variant - syncro - Status ca. 50%, pausiert wegen Hausumbau...
    Der Umbau - Kommentare
    Der Mustang - Totredeversuch
    ... auf Basis Golf 2 - Rätselrunde



Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •