Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Reparaturanleitung: Lüftermotor des Innentemperatursensors bei B4-climatronic

  1. #11
    Master Of Postings
    Name
    Alexander
    Ort
    BC
    Beiträge
    14.601

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABV
    GKB
    CSR
    EZ
    10.96

    Registriert seit
    24.10.2003
    Könnte hinkommen. Würde ich mal ersetzen.
    Grüße vom WarLord

  2. #12
    35i Kaiser
    Ort
    Pirna
    Beiträge
    1.030

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABF
    GKB
    AFF
    EZ
    06/95

    Registriert seit
    03.10.2009
    ich muss da jetzt auch mal ran

    der Input bisher ist schon mal spitze, vielen Dank an all diejenigen, die schon vorgearbeitet haben und getestet und probiert haben, bis es funktioniert

    hab aber noch ein-, zwei Fragen dazu

    für den Aufbau sollte es unbedingt ein 12V Lüfterchen sein?
    frage nur weil es die auch mit 5, 9 und 15 V gibt, da könnte man sich möglicherweise den Spannungsregler oder Vorwiderstand sparen

    Wenn nicht wäre dieser hier https://www.reichelt.de/spannungsreg...?&trstct=pos_0 oder ähnlich der richtige, wie ist dann da die Pin Belegung gibt es da dann ne anschlussanleitung dann mit

    Danke
    MFG Schatti

  3. #13
    Master Of Postings
    Name
    Alexander
    Ort
    BC
    Beiträge
    14.601

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABV
    GKB
    CSR
    EZ
    10.96

    Registriert seit
    24.10.2003
    12V Lüfter sind halt die gängigsten.
    Grüße vom WarLord

  4. #14
    Routinier
    Name
    Heribert
    Ort
    Asbach
    Beiträge
    294

    Typ
    B4 Limo
    MKB
    ADZ
    GKB
    .
    EZ
    1995

    Registriert seit
    04.12.2009
    Steht alles hier: https://www.passat35i.de/threads/100...nic-Fehlercode

    Alles unter 12 Volt musst Du eh mit einem Vorwiderstand/Spannungsregler absichern, weil sonst der Lüfter defekt geht.
    Ansonsten, >= 12V, hängt es davon ab, wie schnell = laut der Lüfter dreht.
    Die Drehzahlreduzierung zwecks Lautstärkeminimierung ist der Sinn des Spannungsreglers.

    Reichelt zeigt Dir auch die Pinbelegung.
    https://cdn-reichelt.de/documents/da...00/L7800_C.pdf Seite 2 - In=12V Batterie/Ground=Masse/Out=xV an Lüfter

  5. #15
    Routinier
    Name
    Heribert
    Ort
    Asbach
    Beiträge
    294

    Typ
    B4 Limo
    MKB
    ADZ
    GKB
    .
    EZ
    1995

    Registriert seit
    04.12.2009
    Hallo zusammen,

    ich mache den alten thread nochmal auf, wegen neuer Erkenntnisse.

    Die Climatronic brachte wieder die bekannte Fehlermeldung: Belüftungsmotor - 031C
    Schuld war erneut ein defekter Spannungsregler 8V.
    Nach dessen Tausch ist nun alles ok.

    Aber wenn ich nun schon dran bin, habe ich ein Lüfterchen getestet, dass ich mir vor Längerem zugelegt hatte.
    NB-BlackSilentPRO PM1 (12V, 2800 RPM)

    Funktioniert tadellos! Bei 12 Volt, also Motor nicht gestartet. Sehr leise!
    Wer also Ersatz für einen defekten Belüftungsmotor sucht, liegt hier goldrichtig.
    12 Volt Spannungsregler davor ist aber ein Muss! 10 oder 8 Volt wären mal zu testen.

    Ein schönes Wochenende

  6. #16
    Master Of Postings
    Name
    Alexander
    Ort
    BC
    Beiträge
    14.601

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABV
    GKB
    CSR
    EZ
    10.96

    Registriert seit
    24.10.2003
    Weshalb noch der Spannungsregler davor? Damit der ab Motorstart nicht höher dreht?

    Auf jeden Fall danke für deine Erkenntnisse, ich werd davon sicherlich bald (sobald mich der Lüfter endgültig genervt hat) profitieren!
    Grüße vom WarLord

  7. #17
    Routinier
    Name
    Heribert
    Ort
    Asbach
    Beiträge
    294

    Typ
    B4 Limo
    MKB
    ADZ
    GKB
    .
    EZ
    1995

    Registriert seit
    04.12.2009
    Wegen der üblichen Bordspannung von 13,8V.
    Das Lüfterchen ist für 12V ausgelegt.

    Wenn's soweit ist, kannste mich gerne kontaktieren.

  8. #18
    Kabelwurm Avatar von E.D.Jod
    Name
    Simon B.
    Ort
    HN
    Beiträge
    1.297

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    AAA
    GKB
    CCM
    EZ
    03/1992

    Registriert seit
    06.05.2011
    Das Lüfterchen ist laut Datenblatt für 4,5-13,8V ausgelegt.
    Da würde ich mir nun wirklich keine Gedanken machen.
    Mit freundlicher Lichthupe,
    Der ['Idiot]


    B3 Limo 1.8l GL ; EZ 03/1989 ; RIP 04/2011

    B3 Vari 1.8l CL ; EZ 03/1991 ; RIP 10/2011
    B3 Vari 2.8l GT ; EZ 03/1992

    B3 Vari 2.8l US GL ; EZ 03/1993

  9. #19
    Master Of Postings
    Name
    Alexander
    Ort
    BC
    Beiträge
    14.601

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABV
    GKB
    CSR
    EZ
    10.96

    Registriert seit
    24.10.2003
    Hab die Tage den NB-BlackSilentPRO XM1 verbaut. Relativ lauer Luftstrom über den Geber, aber keine Fehlermeldung und bislang normales Regelverhalten. Hab zwei Schrauben an den originalen Löchern vom Gebergehäuse eingedreht.

    @marabella

    Wie hast du den PM1 montiert? Die Achse des Lüfters ist doch nochmal etwas breiter vom Durchmesser her.
    Grüße vom WarLord

  10. #20
    Routinier
    Name
    Heribert
    Ort
    Asbach
    Beiträge
    294

    Typ
    B4 Limo
    MKB
    ADZ
    GKB
    .
    EZ
    1995

    Registriert seit
    04.12.2009
    ... und schwupps, wie bestellt, bei praller Sonne auf dem Armaturenbrett, kommt der 031C Fehler wieder.
    Der Belüftungsmotor dreht zu schnell. Hört man. Und die Climatronic erkennt dann das Tachosignal nicht mehr.
    Es ist wohl so, dass die China-Spannungsregler -LM7808- funktionieren, aber nicht innerhalb der Spezifikationen.
    Eigentlich haben die auch einen Überhitzungsschutz eingebaut???

    Jedenfalls habe ich heute den LM ersetzt und ihm zusätzlich noch ein Kühlkörperchen aufgeklebt mit Sekundenkleber.

    Mal sehen bis zum nächsten Sommer ...
    Geändert von marabella (02.07.2022 um 22:22 Uhr)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •