Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Aussetzen beim beschleunigen

  1. #1
    Fahrradfahrer Avatar von Xarfeigh
    Name
    Eike
    Beiträge
    10


    Registriert seit
    29.05.2018

    Aussetzen beim beschleunigen

    Moin.

    Mein alter Passat weist ein Phänomen auf, auf das ich mir nicht so recht einen Reim machen kann.
    Wenn ich im kühlen Zustand ordentlich Gas gebe, hab ich erst eine normale zu erwartende Beschleunigung, welche dann aber kurzzeitig abreißt um einen Moment später dann wieder einzusetzen.
    Der Motor läuft ganz normal weiter und es ist auch kein Geräusch zu vernehmen.
    Wenn der Motor warm gefahren ist, verschwindet das Problem.

    Ich hatte auf Anraten meiner Werkstatt bereits die gesamte Elektrik für Die Zündfunken Erzeugung und weiterleitung erneuert.
    Leider war das wohl nicht der Ursprung des Problems.

    Vllt. hat ja einer 'ne Idee dazu..

    Passat Variant
    Baujahr: 1991
    90 PS
    Motorcode: ABS

    Vielen Dank schon mal vorab und lieben Gruß von der Nordseeküste

  2. #2
    Routinier Avatar von Acanthus1
    Ort
    Neckar-Alb
    Beiträge
    254

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABS
    GKB
    CGX
    EZ
    1996

    Registriert seit
    05.01.2012
    Unterdruckleitung vom Saugrohr zum Bremskraftverstärker, ein fingerlanger, bananenförmiger Schlauch könnte undicht sein und für Falschluft sorgen. Check mal den zuerst.

    Passat B4 1.8l 90PS ABS


  3. #3
    Fahrradfahrer
    Themenstarter
    Avatar von Xarfeigh
    Name
    Eike
    Beiträge
    10


    Registriert seit
    29.05.2018
    Wird gemacht.
    Danke für die Antwort. : )

  4. #4
    Fahrradfahrer
    Themenstarter
    Avatar von Xarfeigh
    Name
    Eike
    Beiträge
    10


    Registriert seit
    29.05.2018
    Riesendank !
    Die eine Schelle am Schlauch war locker, schnell geschmiert und vernünftig festgedreht. Die Karre einmal ordentlich getreten um alles durchzupusten und siehe da Problem weg !
    Bonus : Das Schlackern wenn ich stärker gebremst habe und das Schlackern, welche ich noch gar nicht erwähnt hatte, weil ich dachte Antriebswelle&Bremsscheiben haben einen weg, sind zudem ebenfalls verschwunden. Zudem läuft alles ruhiger und -gefühlt- sind 10 PS mehr da.
    Glücklicher könnt ich grad kaum sein.

    Danke Acanthus1

  5. #5
    Routinier Avatar von Acanthus1
    Ort
    Neckar-Alb
    Beiträge
    254

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABS
    GKB
    CGX
    EZ
    1996

    Registriert seit
    05.01.2012
    Mit alten Autos muss man zu alten KFZlern gehen, die kennen solche Dinge noch ;o)
    Passat B4 1.8l 90PS ABS


  6. #6
    wire and fire
    Avatar von Pana
    Name
    Norbert
    Beiträge
    18.298

    Typ
    B4 Limo
    EZ
    35i-B4 2E Vari: 12/1993, gekauft: 4/1995, RIP: 3/2009

    Registriert seit
    07.06.2007
    solange es sich nicht um Mechaniker handelt, die sich auch damals schon nicht damit auskannten
    Gruß Pana
    6er PLZ Serverbremser
    ---------------
    Irren ist menschlich, daher keine Verantwortung für irgendwas. Dies gilt ganz besonders auch für Links

  7. #7
    Fahrradfahrer
    Themenstarter
    Avatar von Xarfeigh
    Name
    Eike
    Beiträge
    10


    Registriert seit
    29.05.2018
    Mir war da noch was aufgefallen. Der Schlauch ist bei mir geteilt und da sitzt son rundes Ding mit zwei grünen "Nippeln" drin. Würd gern wissen was es ist und was es macht. Ich mach später mal ein Bild falls es keiner so aus dem Kopf weiß.

  8. #8
    Resonanz Avatar von nicks
    Name
    Chris
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.350

    Typ
    keiner mehr

    Registriert seit
    19.08.2011
    Das ist das Rückschlagventil vom Bremskraftverstärker, Kurz BKV, das sollte Dicht sein. Die 2 Grünen Nippel müssen ebenso verschlossen sein.
    A3 8L und ich....

    Eure Seite.... / Meine Seite....


    -------------------------------



  9. #9
    Fahrradfahrer
    Themenstarter
    Avatar von Xarfeigh
    Name
    Eike
    Beiträge
    10


    Registriert seit
    29.05.2018
    Schlauch mitlerweile komplett ausgetauscht. Hat nicht lange gehalten, zu alt.
    Dabei ist dann gleich aufgefallen, dass der Vergaserflansch porös war. Den hab ich dann gestern Abend erneuert. Kurbelwellenentlüftungsschlauch (Ist das richtig ? ) hat dann nun auch ein Loch.
    Ich hab so das Gefühl, dass ab ca 250k km alles Gummiartige aufgibt.
    Irgendwas wo ich vllt. besonders noch drauf achten oder vorsorglich schon mal erneuern soll ?

  10. #10
    Resonanz Avatar von nicks
    Name
    Chris
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.350

    Typ
    keiner mehr

    Registriert seit
    19.08.2011
    So jeder Unterdruckschlauch. Gibts als Meterware.... Passende Schellen nutzen.
    A3 8L und ich....

    Eure Seite.... / Meine Seite....


    -------------------------------



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •