Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Mag der RP kein Super plus?

  1. #1
    35i Liebhaber Avatar von Wiesel
    Name
    Karlheinz
    Ort
    Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    564

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    RP
    GKB
    AGC
    EZ
    26.04.1989

    Registriert seit
    07.12.2005

    Mag der RP kein Super plus?

    Moin liebe Gemeinde, mal ganz spontan gefragt: Kann es sein, dass sich ein RP beschwert, weil er Super Plus schlucken muss? Habe dies aus Versehen voll getankt (75 l auch noch ...) .

    Direkt danach tourte er erst nicht richtig ab (hat sich beim nächsten Start dann gegeben).

    Aber jetzt, bei schönstem Sommerwetter und entsprechenden Temperaturen scheint sich der Motor beim Anfahren geradezu zu verschlucken und kommt nicht richtig in die Gänge. Kann man gefühlvoll ausgleichen, ist aber nicht normal.

    Also: Kann sowas echt am anderen Benzin liegen?

    Dank und Gruß

  2. #2
    auf zur Vollausstattung! Avatar von Inter
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    1.512

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    PG
    GKB
    CBC
    EZ
    11.11.1992

    Registriert seit
    01.05.2014
    Dem Motor macht höherwertiges Benzin überhaupt nichts aus und er läuft damit auch so wie sonst auch.

    Aber bei 75 Liter musst du den Tank ja gnadenlos vollgeballert haben, was dazu führen kann, dass der Kraftstoff bis in den Aktivkohlefilter läuft. Evtl. hast du ja dadurch die beschriebenen Symptome.

  3. #3
    35i Liebhaber
    Themenstarter
    Avatar von Wiesel
    Name
    Karlheinz
    Ort
    Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    564

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    RP
    GKB
    AGC
    EZ
    26.04.1989

    Registriert seit
    07.12.2005
    Du hast Recht, den habe ich randvoll gemacht und dabei entlüftet ... Aber eigentlich mache ich das vor längeren Fahrten immer so, seit knapp 30 Jahren.
    Trocknet der Filter wieder ab, wenn ich den Tank etwas leerfahre und den Wagen in die Sonne stelle?

  4. #4
    auf zur Vollausstattung! Avatar von Inter
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    1.512

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    PG
    GKB
    CBC
    EZ
    11.11.1992

    Registriert seit
    01.05.2014
    Normalerweise müsste sich das wieder geben, wenn du etwas gefahren bist. Aber ich hab auch mal gehört, dass sich dadurch der Aktivkohlefilter zusetzen kann und dann logischerweise die Tankentlüftung nicht mehr funktioniert.

    Ich hatte das auch mal, als ich den Wagen randvoll getankt in die Sonne gestellt hatte. Kurze Zeit später tropfte der Sprit aus dem AKF. Das hatte aber bei mir sonst keine weiteren Auswirkungen gehabt und ich fahre immer noch mit dem gleichen Filter rum.

  5. #5
    35i Liebhaber
    Themenstarter
    Avatar von Wiesel
    Name
    Karlheinz
    Ort
    Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    564

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    RP
    GKB
    AGC
    EZ
    26.04.1989

    Registriert seit
    07.12.2005
    Herzlichen Dank für die Antworten, ich werde berichten, was draus geworden ist.

  6. #6
    Standheizungsbezwinger!
    Avatar von Richthofen
    Name
    Günther
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    24.185

    Typ
    keiner mehr
    EZ
    2008

    Registriert seit
    12.06.2003
    schau lieber mal den Gummiflasch unterhalb der Einspritzeinheit nach ob der keinen Riss hat....
    Don't mess around with idiots - they pull you down to their level and beat you with experience!

  7. #7
    35i Liebhaber
    Themenstarter
    Avatar von Wiesel
    Name
    Karlheinz
    Ort
    Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    564

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    RP
    GKB
    AGC
    EZ
    26.04.1989

    Registriert seit
    07.12.2005
    Gummiflansch ist gerade erst vor ein paar Wochen neu gekommen, ebenso die Tempfühler und einige Unterdruckschläuche. Als weitere Kandidaten habe ich Drosselklappenpoti oder den Drosselklappensteller oder eben den Tempfühlerin der Ansaugeinheit auf dem Zettel. Manchmal sägt der Wagen auch ím Leerlauf.

    Wenn der Motor weiterhin nicht sauber läuft, denke ich über eine Einlieferung in einem VW-Classic-Center nach. Möglicherweise (!!) haben die dort jemanden, der sich noch mit alter Technik beschäftigen kann und will.

  8. #8
    Benutzer
    Ort
    Kreis Offenbach
    Beiträge
    39

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    RP
    GKB
    n.b.
    EZ
    3.1991

    Registriert seit
    24.04.2009
    Hallo ins Forum,

    ich bin regelmäßig als Tanktourist in Tschechien unterwegs. Der Super Sprit hat zuletzt 1,24 EUR pro Liter gekostet.
    Da mache ich den Tank gnadenlos voll. In meinen RP passen dann knapp 100 Liter rein.
    Der Tank wird an der Zapfsäule randvoll gefüllt. Danach werden aus dem Kanister nochmal 20 Liter reingefüllt. Das dauert etwas und es blubbert richtig.
    Da wird nichts entlüftet, es wird nur langsam reingekippt.
    Erst wenn der Sprit im Tankstutzen steht, ist für mich der Tank randvoll bis Oberkante.
    Danach fahre ich ca 50 km zurück nach Bayern.

    Der Motor läuft dabei immer normal. Das Handhabe ich seit 15 Jahren so und hatte nie Probleme. Wie soll man dabei den Aktivkohlefilter fluten???
    Der 35i ist das ideale Auto für Tanktouristen . Was soll den da passieren.

  9. #9
    auf zur Vollausstattung! Avatar von Inter
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    1.512

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    PG
    GKB
    CBC
    EZ
    11.11.1992

    Registriert seit
    01.05.2014
    Das ist ganz einfach. Wenn der Tank randvoll ist, steht der Sprit bis zur Tankentlüftung. Und dann kann es durchaus passieren, dass dann der Kraftstoff (z.B. durch Wärmeausdehnung) durch die Entlüftung bis in den Aktivkohlefilter läuft, weil durch die Überfüllung keine Luft mehr da ist, in dessen Bereich sich der Kraftstoff ausdehnen könnte.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •