Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Hilfe gesucht - Motor geht aus bei Berührung vom Kabelbaum unter dem Lenkrad

  1. #1
    Fahrradfahrer
    Beiträge
    15


    Registriert seit
    07.09.2018

    Hilfe gesucht - Motor geht aus bei Berührung vom Kabelbaum unter dem Lenkrad

    Hallo zusammen,

    bei unserem Passat 35 i mit 1,8 ABS Motor ist letztens folgendes passiert.
    Der Motor ist während der Fahrt einfach ausgegangen, Zündung war einfach weg.
    Da ich aber wusste das mal das Zünschhloss getauscht wurde habe ich unters Lenkrad gegriffen und an den Kabeln gewackelt.
    Zündung kam wieder und das Auto ist angesprungen.

    Jetzt springt er teilweise nach dem Abstellen nicht mehr an, kurz die Kabel berührt bzw. bewegt und es geht wieder.

    Habe jetzt mal unter dem Lenkrad die Verkleidungen abgemacht. Dort ist halt ein dickerer Kabelkaum. Je nachdem wie ich ihn bewege geht der Motor wieder aus, teilweise nur ganz kurz und ab und zu auch komplett das er aus bleibt. Die Zündung ist dann einfach aus.

    Kann mir da jemand weiterhelfen wie ich den Fehler eingrenzen kann?

    So habe ich ein bisschen Angst zu fahren wenn mit der Motor auf der Autobahn einfach ausgehen würde.

    Bitte um eure Mithilfe

    Besten Dank

  2. #2
    Prüfling
    Ort
    Hatten
    Beiträge
    86

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    2E
    EZ
    06-1994

    Registriert seit
    10.11.2016
    Welches Baujahr? Hat er eine blinkende led in der Fahrertür?

    Gesendet von meinem LG-H850 mit Tapatalk

  3. #3
    Fahrradfahrer
    Themenstarter

    Beiträge
    15


    Registriert seit
    07.09.2018
    Hallo,

    11/1994, keine blinkende LED gesehen.

    anbei ein Video.

    mfg

  4. #4
    wire and fire
    Avatar von Pana
    Name
    Norbert
    Beiträge
    18.458

    Typ
    B4 Limo
    EZ
    35i-B4 2E Vari: 12/1993, gekauft: 4/1995, RIP: 3/2009

    Registriert seit
    07.06.2007
    schraub die Verkleidung vom Lenkrad ab, dann bist du am ZAS, dem Zündanlassschalter. Das ist das Schaltteil am Schloß. Guck, ob der Stecker des kabelbaums, an dem du herumwackelst, korrekt aufgesteckt ist. Und ob der ZAS selbst fixiert ist, der darf nicht wackeln.
    Gruß Pana
    6er PLZ Serverbremser
    ---------------
    Irren ist menschlich, daher keine Verantwortung für irgendwas. Dies gilt ganz besonders auch für Links

  5. #5
    Fahrradfahrer
    Themenstarter

    Beiträge
    15


    Registriert seit
    07.09.2018
    Hallo Pana,

    danke für deine Antwort, die Verkleidung ist ab. Meine da oben am Zündschloss war alles feste. Ich gucke aber morgen nochmal drauf.

    Meinst du den Stecker vom Kabelbaum in Richtung Sicherungskasten / Motorraum? da sieht man auf den ersten Blick das Ende gar nicht da ein paar Sicherungskästen davor sind.

    mfg

  6. #6
    wire and fire
    Avatar von Pana
    Name
    Norbert
    Beiträge
    18.458

    Typ
    B4 Limo
    EZ
    35i-B4 2E Vari: 12/1993, gekauft: 4/1995, RIP: 3/2009

    Registriert seit
    07.06.2007
    Die Strippe geht hauptsächlich an die ZE = Sicherungskasten.
    Halte mal den Teil so fest als möglich, der zur ZE geht, und wackel nur an dem Teil der zum ZAS geht.



    Die ZE kann man aushängen, und gucken, ob die Stecker fest sind. Der zuständige ZE-Stecker ist der rote Stecker H1. Zwischen beiden Steckerreihen ist ein Schieber, mit dem die Stecker zentral verriegelt werden, zum entriegeln seitlich wegziehen. Weiteres inklusive Steckerübersichtbild siehe dort:

    ZE: Rückseite - Klick mich


    Sind alle Stecker fest, würde ich auf kabelbruch tippen.
    Geändert von Pana (03.12.2018 um 21:30 Uhr)
    Gruß Pana
    6er PLZ Serverbremser
    ---------------
    Irren ist menschlich, daher keine Verantwortung für irgendwas. Dies gilt ganz besonders auch für Links

  7. #7
    Fahrradfahrer
    Themenstarter

    Beiträge
    15


    Registriert seit
    07.09.2018
    Danke für die gute Beschreibung. Ich schaue morgen im hellen nochmal nach. Habe auch direkt am Zündschloss einen defekt vermutet und speziell auch da gewackelt. Da war wohl aber alles in Ordnung.
    An einen Kaelbruch habe ich auch schon gedacht, aber das sind doch alles flexible Drähte oder? Können die brechen? Massefehler?
    Ich denke der Fehler wird nicht so leicht zu finden sein bei der Anzahl an Kabel. Aber so fahren ist wirklich gefährlich.

    mfg

  8. #8
    35i Liebhaber Avatar von coke_fridger
    Name
    Maximilian K.
    Ort
    Wendelstein (Nähe Nürnberg)
    Beiträge
    582

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    2E
    GKB
    CES
    EZ
    02/1992

    Registriert seit
    21.09.2010
    Die Zündung ist quasi zweigeteilt. Der von oben sichtbare Teil ist das Zündschloss, das sich nur mit passendem Schlüssel drehen lässt. Das Zündschloss hat einen Zapfen, der in den dahinter liegenden Zündanlassschalter (ZAS) greift und ihn dadurch mit dreht. Im ZAS sind die eigentlichen elektrischen Kontakte, die dann entsprechend geschalten werden. Der ZAS ist im Zündschlossgehäuse verbaut und es sind von unten nur die Steckkontakte zugänglich.

    Einen defekten ZAS kann ich mir schlecht vorstellen, da dieser vom Wackeln nicht beeinflusst wird. Die Steckkontakte des ZAS-Steckers könnten so ausgeleiert sein, dass sie beim Wackeln den Kontakt verlieren. Da hilft evtl. die Kontakte im Stecker wieder etwas enger zu biegen. Oder es ist wirklich ein Kabelbruch, der kann auch in flexiblen Leitungen auftreten. Weniger mitten im Kabel, eher an den Steckern/Kontakten.
    Gruß coke

    Gesendet von meinem stinknormalen PC ohne irgendeine Werbung für irgendwelche mobilen Endgeräte und/oder Apps.

    >>> Interesse an "So wird's gemacht" von Rüdiger Etzold?? --> PN an mich <<<

    Ich habe mehr Respekt vor jemandem, der ehrlich die Faust gegen mich erhebt, als vor jemandem, der mir verlogen die Hand reicht.

  9. #9
    Prüfling
    Beiträge
    84

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ADZ
    EZ
    10/1995

    Registriert seit
    28.11.2014
    Hat der eine Alarmanlage ab Werk verbaut?

  10. #10
    bierbäuchiger Mittfünfziger
    Avatar von onkel-howdy
    Name
    Alex
    Ort
    GP-Maitis
    Beiträge
    20.736

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    2E
    GKB
    AFE
    EZ
    1993

    Registriert seit
    04.06.2004
    Machs net so kompliziert...

    Kauf einen ZAS (der kost 5-10€), steck den alte aus, den neuen ein, Schlüssel ins Schloss, Lenkradsperre raus und den Wagen mit dem neuen Schalter der nur am Kabelbaum baumelt und nem Schraubenzieher startet und ne weile mit rumfahren. Wen das so funzt kannst den ZAS einfach tauschen. Der Ausbau geht mit passendem Werkzeug wirklich ratzfatz.


    Französische Kriege:Algerienkrieg
    Stellt die erste Niederlage einer westlichen Armee gegen einen nicht-türkischen moslemischen Gegner seit den Kreuzzügen dar und ergibt die Erste Regel der moslemischen Kriegführung: "Wir können zumindest immer die Franzosen schlagen." Diese Regel ist identisch zur Ersten Regel der Italiener, Russen, Spanier, Vietnamesen und Eskimos.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •