Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Kupplungspedal VW Touran hängt

  1. #1
    Routinier Avatar von Dr_G60
    Name
    Gunther
    Ort
    Hünfeld
    Beiträge
    304

    Typ
    Sonstiges
    MKB
    ABV
    GKB
    n.b.

    Registriert seit
    17.05.2006

    Kupplungspedal VW Touran hängt

    Am Touran meines Bruders, 1.9 TDI, Bj. 2008 hängt das Kupplungspedal immer öfter, verstärkt wohl jetzt, wenn es kalt ist. Die Karre hat ca. 200.000km auf der Uhr. Ferndiagnose ist sicher schwierig, ich kann auch nicht selber schauen, da der Wagen südlich von München beheimatet ist. Wenn er am 22. Dez. her kommt, ist wohl mal wieder fröhliches Weihnachtsbasteln angesagt.
    Wie würdet ihr vorgehen? Geberzylinder auf Verdacht tauschen? Oder auch den Nehmerzylinder. Ist der Ausbau der beiden Teile ein großer Akt? Im Netz kursieren Infos, dass der Nehmerzylinder nur mit Getriebeausbau machbar ist, ist dem wirklich so?
    Gruß
    Gunther
    Changed by BOFH

  2. #2
    auf zur Vollausstattung! Avatar von Inter
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    1.536

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    PG
    GKB
    CBC
    EZ
    11.11.1992

    Registriert seit
    01.05.2014
    Hat der Wagen denn Bremsflüssigkeitverlust?
    Der Nehmerzylinder ist eine Einheit mit dem Ausrücklager. Zum Austausch muß deshalb das Getriebe raus.

  3. #3
    Routinier
    Themenstarter
    Avatar von Dr_G60
    Name
    Gunther
    Ort
    Hünfeld
    Beiträge
    304

    Typ
    Sonstiges
    MKB
    ABV
    GKB
    n.b.

    Registriert seit
    17.05.2006
    zumindest nicht soviel, dass die Warnlampe angeht...
    Changed by BOFH

  4. #4
    Prüfling
    Beiträge
    84

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ADZ
    EZ
    10/1995

    Registriert seit
    28.11.2014
    Kann vieles sein, auch was im Bereich Pedal im argen, ohne selber schauen kann man da nix verbindliches sagen

    Von Pedallagerung schmieren bis Getriebeausbau ist alles möglich

  5. #5
    Routinier
    Themenstarter
    Avatar von Dr_G60
    Name
    Gunther
    Ort
    Hünfeld
    Beiträge
    304

    Typ
    Sonstiges
    MKB
    ABV
    GKB
    n.b.

    Registriert seit
    17.05.2006
    Zitat Zitat von Tornator Beitrag anzeigen
    Kann vieles sein, auch was im Bereich Pedal im argen .....
    Das hab ich im Netz auch schon gesehen, deshalb die Frage nach der Vorgehensweise. Der Tipp mit der Pedallagerung ist ja schon mal gut. Wenn kein Bremsflüssigkeitsverlust vorhanden ist, was mach ich dann als nächstes? Den Geberzylinder auf Verdacht tauschen? Die beiden Zylinder lassen wohl schlecht auf Funktion prüfen, oder?
    Gruß
    Gunther
    Changed by BOFH

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •