Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Thema: verzweifelt wegen Lenkanschlag/Lenkgetriebe

  1. #11
    wire and fire
    Avatar von Pana
    Name
    Norbert
    Beiträge
    18.864

    Typ
    B4 Limo
    EZ
    35i-B4 2E Vari: 12/1993, gekauft: 4/1995, RIP: 3/2009

    Registriert seit
    07.06.2007
    war da nicht was mit unterschiedlichen Spurstangen je nach lenkgetriebe?
    Gruß Pana
    6er PLZ Serverbremser
    ---------------
    Irren ist menschlich, daher keine Verantwortung für irgendwas. Dies gilt ganz besonders auch für Links

  2. #12
    wire and fire
    Avatar von Pana
    Name
    Norbert
    Beiträge
    18.864

    Typ
    B4 Limo
    EZ
    35i-B4 2E Vari: 12/1993, gekauft: 4/1995, RIP: 3/2009

    Registriert seit
    07.06.2007
    Gruß Pana
    6er PLZ Serverbremser
    ---------------
    Irren ist menschlich, daher keine Verantwortung für irgendwas. Dies gilt ganz besonders auch für Links

  3. #13
    Routinier Avatar von Metalhead
    Ort
    Südbayern
    Beiträge
    396

    MKB
    AAA
    GKB
    CCM
    EZ
    1995

    Registriert seit
    29.03.2009
    Ich bin mal der Meinung, dass die Einpress-Tiefe der Felge nicht passt.
    10er Spurplatten drauf und mal testen, obs immer noch schleift...

  4. #14
    Mofafahrer
    Name
    Peter
    Ort
    Essen
    Beiträge
    26

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    2E
    EZ
    1991

    Registriert seit
    15.02.2007
    IMG_20200215_102509.jpg
    Wäre mir neu, das man für Serienfelgen Distanzscheiben bräuchte...

    Hier noch Fotos von der Situation:IMG_20200215_102041.jpgIMG_20200215_102123.jpgIMG_20200215_102413.jpgIMG_20200215_102433.jpg

    die 56cm breiten Lenkgetriebe sind zu schmal....
    Gibt es breitere und wenn ja: Welche Teilenummer?

  5. #15
    bierbäuchiger Mittfünfziger
    Avatar von onkel-howdy
    Name
    Alex
    Ort
    GP-Maitis
    Beiträge
    21.087

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    2E
    GKB
    AFE
    EZ
    1993

    Registriert seit
    04.06.2004
    Jetzt wärs net verkehrt zu sehen WO es den schleift....Das bissle im letzten Bild?

    Sind die Fegen ET38 6x14? Wen die 5,5 breit ist dann ist es nämlich die FALSCHE. 35i Gibts hier mit Teilenummer: https://www.passat35i.de/attachment....5&d=1244881995

    Und "brauchen" tust Diszanzscheiben bei Serienfelgen nicht. Aber das würde dein Problem ganz einfach lösen.

    Nächste Frage: Wer hat da den auf den Bildern die Spur vermessen? Das man den Spurstangenkopf auf Anschlag reindreht...hab ich in 25 Jahre schrauben noch nicht gesehen, muss aber nix heisen. Wen NIX vermssen wurde hast schon deinen verdächtigen gefunden.


    Französische Kriege:Algerienkrieg
    Stellt die erste Niederlage einer westlichen Armee gegen einen nicht-türkischen moslemischen Gegner seit den Kreuzzügen dar und ergibt die Erste Regel der moslemischen Kriegführung: "Wir können zumindest immer die Franzosen schlagen." Diese Regel ist identisch zur Ersten Regel der Italiener, Russen, Spanier, Vietnamesen und Eskimos.

  6. #16
    ...wieder mal HU fällig.. Avatar von Allrad-Friese
    Name
    Frank
    Ort
    Kreis Aurich
    Beiträge
    1.340

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ADY
    GKB
    CGM
    EZ
    19.04.1995

    Registriert seit
    09.09.2008
    Wenn die verbauten Felgen wirklich 5,5x14 sind,kann das eigentlich so nicht stimmen,denn die "kleinste" Serienfelge war 6x14.Auch wenn die schon immer drauf waren und es irgendwie paßte,haben sich durch den Lenkungstausch,wo evtl. was nicht korrekt verbaut wurde,die Platzverhältnisse ja irgendwie geändert.
    ...HU 9/21 ohne Mängel,läuft!

  7. #17
    Master Of Postings
    Name
    Alexander
    Ort
    BC
    Beiträge
    14.226

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    ABV
    GKB
    CSR
    EZ
    10.96

    Registriert seit
    24.10.2003
    Wie lautet denn die Teilenummer der Querlenker?

    Wobei das auch nicht sein kann, das würde hinten und vorne nicht passen.

    Aber wo was schleift oder anschlägt wäre schon interessant zu wissen.
    Geändert von WarLord (16.02.2020 um 14:26 Uhr)
    Grüße vom WarLord

  8. #18
    Routinier Avatar von 35i 1f
    Beiträge
    389

    Typ
    B3 Limo
    MKB
    1F
    GKB
    ATX
    EZ
    1990

    Registriert seit
    15.04.2013
    Auf dem vorletzten Foto sieht man sehr deutlich das die Koppelstange einiges an Luft zum Koppelstangengummi hat.Das ist so auch net ganz in Ordung und verschlissen.Ich bin mir dabei auch ziemlich sicher ,das die Gummis, also zumindest der untere den man sehen kann,falschherum eingebaut ist.Daher kommt wahrscheinlich auch das zu sehende Spiel.
    Nachtrag : und auch beim letzten Bild kann man sehen das der obere Gummi wohl falschherum eingebaut ist und wie die Koppelstange daran gearbeitet hat.
    Wer weiß,am Ende liegt es garnicht an der Lenkung sondern die hinteren Querlenkerlager sind auch falsch eingebaut (Lager der Nierenform) und so schwenkt der ganze Querlenker weiter nach hinten .
    Wurde an den Querlenkern schon etwas verändert ?
    Geändert von 35i 1f (16.02.2020 um 14:57 Uhr)

  9. #19
    Mofafahrer
    Name
    Peter
    Ort
    Essen
    Beiträge
    26

    Typ
    B3 Variant
    MKB
    2E
    EZ
    1991

    Registriert seit
    15.02.2007
    Mein Fehler: sind wohl doch 6" Felgen:

    IMG_20200216_215222.jpg

    Momentan ist da garnix vermessen, weil die Lenkung nur "zusammengesteckt" ist...paßt ja nicht...
    Ich werd aber die Werkstatt auf jeden Fall drauf hinweisen, das sie die richtige Einbaulage der Gummies kontrollieren sollen..

    Aktuelle Taktik ist: Distanzringe für auf die Zahnstange als Lenkanschlagsbegrenzer....

    Schleifen:schleifspur.jpg

    Reifen/Felgenkannte kollidiert bei Volleinschlag mit dem Querlenker, wenn ich das richtig gesehen habe...der Wagen war leider nicht auf der Bühne sondern stand in einer Pfütze vor der Tür...

    Gibt es verschieden breite Lenkgetriebe? Denn die definieren ja den Lenkanschlag

  10. #20
    alias leodavi Avatar von mopedfan
    Name
    Christian
    Ort
    Hornbach
    Beiträge
    4.961

    Typ
    B4 Variant
    MKB
    AFN
    GKB
    CYP
    EZ
    09.07.1996

    Registriert seit
    04.01.2008
    am anderen Reifen scheint aber nichts zu sein

    wenn die Mittelstellung nicht passt dann kann das schon sein das es auf der einen Seite schleift weil er zu weit einschlägt, erst recht wenn ggfls die hinteren Langer am Querlenker falsch eingebaut oder verschlissen sind. Zudem ist die Aussage dass es nicht passt auch erst dann zu treffen wenn Spur und Sturz eingestellt sind

    -> Lenkung mittig einstellen (so dass die Umdrehungen nach links und nach rechts gleicht bis zum Anschlag sind - EGAL wie das Lenkrad steht!) und danach dann die Spur und den Sturz einstellen, vorher genau die (Gummi-)Lager kontrollieren bzw. im Zweifel auch vorsorglich tauschen, die kosten auch nur den Bruchteil eines ganzen Lenkgetriebes und wirken sich sehr positiv aufs Fahrverhalten aus.
    irgendwann wieder: '96er TDI Variant - syncro - Status ca. 50%, pausiert wegen Hausumbau...
    Der Umbau - Kommentare
    Spyro the syncro - Geschwätz
    der Drachen - Plapperrunde
    Bastellimogeplappere



Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •